Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 550 mal aufgerufen
 Zwischenspiel-Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Yamira Offline




Beiträge: 1.097

04.11.2014 12:26
#16 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

Yamira lacht kurz auf, aber es ist ein bitteres Lachen.
"Du musst nicht weggehen, such ruhig weiter, mich stört es nicht."
Sie kleidet sich in aller Seelenruhe langsam wieder an. Leise sagt sie noch:
"Allerdings wäre es mir recht, wenn du meinen Gefühlsausbruch den anderen gegenüber nicht erwähnen würdest. Dass du mich weinen gesehen hast, stört mich mehr, als meine Nacktheit. Ab und an zerfällt meine Stärke nach außen. Stell dir nur vor was geschehen wäre, wenn sie nicht mehr lebendig heraufgekommen wären. Ich darf garnicht daran denken.
Meine Narben haben dich hoffentlich nicht zu sehr erschreckt, ich habe in meiner Vergangenheit schon viele Wunden erleiden müssen. Mein Körper ist davon gezeichnet, doch wie es in mir aussieht, versuche ich für mich zu behalten, nachdem ich gelernt habe, von meinen Gefährten nicht allzuviel Mitgefühl erwarten zu können. Jeder von uns hat sein Päckchen zu tragen."

Sie zeigt auf ein paar Hacken und Schaufeln in einer Ecke

"Da hinten liegt so Zeug, das kannst du gerne mitnehmen, ich werde noch ein wenig hier bleiben. Ich überlasse das gerne Ardo, die Toten zu bestatten."

Sie kramt ein Buch hervor und Schreibzeug, entzündet eine Öllaterne und zieht sich in eine Ecke zurück.

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

04.11.2014 13:44
#17 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

Nichtsahnend von den frivolen Verstricktheiten, die sich in der Werkstatt abspielen stehen Meister Kaldrim und Ardo vor der Barracke mit der Maraske und atmen durch "Die Spinnen sind reine Pflanzenfresser, aber gefährlich für jeden, der Ihnen das Futter streitig machen kann. Je älter und größer sie werden, desto tödlicher ist Ihr Gift, dass sie aus diesen Pilzen erhalten." erhält der Zwerg eine kleine Belehrung in Sachen maraskanischer Fauna "Bei meinem ersten Besuch fiel ich nach einem Fehltritt in eines Ihrer Nester, der heilige Geron muss mir beigestanden haben, mit knapper Not viel Glück entkam ich ohne Schaden." erzählt Ardo weiter und reibt sich, wie durch Zufall, am rechten Oberarm, als sei er auf der Suche nach einer Verletzung.

"Lauft und sucht Öl, ich bereite die Bestattung vor, damit die Seelen wahrlich befreit werden."

Isonzo Offline



Beiträge: 260

04.11.2014 19:43
#18 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

"Oh, Ich habe gar nichts gesehen und ohnehin höre ich eher wie ein alter ... bockiger Esel ... zumindest sagte meine liebe Mutter das immer." versucht Isonzo zu lügen, wärend er versucht sich dem Werkzug zu nähern ohne sich dafür zu Yamira drehen zu müssen. "Für Eure Narben - von den ich nur weiß, weil ihr sie eben erwähntet" versucht Isonzo zu berstärken, dass er ja gar nichts gesehen habe "könnte es sein, dass ich ggf das eine oder andere Mittelchen kenne, da käme es allerdings auch auf das Alter und die ..." man merkt, wie es auf ein Thema geht über das er wohl länger reden könnte und er sich gerade noch fängt. "... aber deswegen könnt Ihr ja zu mir kommen, wenn Ihr Bedarf habt, nun wollen wir die Toten nicht länger warten lassen." mit den letzten Worten erreicht er das Werkzeug, nimmt sich, was er tragen kann - um ja nicht gleich nocheinmal hereinplatzen zu müssen - und macht sich auf den Weg nach draussen, wobei er kurz vor dem Verlassen noch einen interessierten Blick auf das Schreibzeug wirft."

Schöne Dinge sind meist zu teuer - um sie zu kaufen ;)

Kaldrim Offline




Beiträge: 479

05.11.2014 11:14
#19 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

*Nach einiger Zeit kommt Kaldrim mit einigen alten Öllaternen angetrottet, immer noch leicht blass um die Nase*

Hier Ardo, lässt uns die reinigenden Flammen entzünden um dieser Masaker zu bereinigen. *er hält kurz inne und blickt Ardo unsicher an* Freund Ardo, es gibt da etwas das mich schon seit Monaten plagt, und ich hoffe du hast eine gute Antwort für mich. Diese armen Seelen, die seit seiner Rückkehr durch Ihn und seine Schergen gefallen sind...sind ihre Seelen von Golgari zu fassen...oder *Kaldrim zeigt auf die Hütte* war dieses Masaker gerade erst ein schlimmer Start von langen Qualen für diese Opfer?

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 789

06.11.2014 08:34
#20 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

Währenddessen geht Ragnar zu dem Palisaden, die das Minengelände vom Urwald abgrenzen. Es sucht sich eine Stelle an der er gut und siche rnach oben klettern kann und blickt in Richtung des Waldes. Stumm beobachtet er die grüne Hölle. Nach ein paar Minuten beginnt er ein altes hjaldingardsches Lied zu summen und nur wenig später dringen leise Silben über seine Lippen.

"Min kropp og min sjel svært,
lengter etter det store havet,
hvor frihet er ikke bare en tom låt,
å kjøre det rådet oss vår bror.

Med et smil på ansiktet hennes mot stormen
Med ild og øks mot fienden
På slutten vi flyttet østover nå
For å følge vår bror og å finne frihet"

Danach verstummt Ragnar wieder und schnauft tief durch.

________________________________________________

"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen."
________________________________________________
- Aristoteles -

"Anfänger"
________________________________________________
- Ragnar Starkardsson -

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

06.11.2014 14:11
#21 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

Väterlich legt Ardo die Hand auf die Schulter des ständig aufgewühlten Zwerges und spricht einfühlend: "Boron ist mit Dir, Meister Kaldrim und auch mit diesen hier, wenn sie rechtschaffend waren und nicht verdorben. Die armen Teufel in der Mine wurden vom namenlosen und niederhöllischen Getötet und konnten nicht zu Boron gehen, bis meine Worte sie erlösten. Es mag sein, dass diese hier." und zeigt auf die Hütte " auch durch einen Segen befreit werden können. Genau weiß ich es nicht.".

Ardo geht einen Schritt auf die Hütte zu "Wenn ER ein Leben nimmt, hmm, ich denke dann ist auch seine Seele verloren und nährt seine Macht." umdrehen zu dem Zwerg und die Stimme erhebend " so achtet darauf, dass ER Euch nicht zu nahe kommt und Eurer Sein verdirbt. Seid stets wahr und rein in Euren Gedanken und Eurem Handeln und Alveran wird Euch schützen" um ruhiger weiterzusprechen

" Entzündet nun das reinigende Feuer, auf das diese Seelen der Herrin wohlgefallen."

"Herrin Rondra, Himmelsleuin, Streiterin Alverans und Herr Boron, Wächter über den ewigen Schlaf, Richter der Seelen, Verdammer der Unrechten. Hört mich an. Seht diese ermordeten und gemeuchelten hier und seid Ihrer Seelen gnädig, wenn sie es verdienen. Möge das Feuer sie reinigen, läutern und auffahren lassen an Eure Seite. Ich spreche für diese Seelen, die treu, mutig und gut Ihre Pflicht getan, erlöst Sie. Ich spreche für die Seelen, die feige und hinterhältig lebte, ohne Ehre starben, bestraft Sie für immer dar." ruft Ardo gen Alveran, mit breit geöffneten Armen.

Kaldrim Offline




Beiträge: 479

06.11.2014 19:27
#22 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

*Die Fackel in der Hand haltend, murmelt Kaldrim leise vor sich hin...*

Lebensflamme erlischt, doch Lebensfunke bleibt. Einst von Angrosch aus ihm selbst heraus gegeben, kehrt zum Schöpfer zurück. In seiner Esse weiter zu lodern, an seiner Seite werden sie mit dem Vater schmieden....Seite an Seite mit allen Ahnen!

*nach einer weile räuspert sich Kaldrim und dreht sich zu Ardo um*
Nun werter Herr Ardo, oft habe ich in der Bärenburg bei Festen wüstes über diese Insel gehört. Wie wiederlich sie sei und wie totbringend. Sie haben sich alle geirrt! Dies hier muss ein Garten von TSA und PERAINE gewesen sein...voller Leben und Schätze wie man sie nirgens anders auf Dere findet. Und vielleicht hat kein Volk das Recht hier zu sein weil es meist den tumb und wild durch diesen Garten stapft. Doch nun ist der Boden des Garten vergiftet...von Ihm und seinen Speichelleckern...JETZT ist Maraskan totbringend und schlecht. Ich glaube uns sind die Ausmaße dieser Verschörung noch gar nicht bewusst... es ist Zeit und an uns zu handeln.

*Kaldrim dreh sich wieder zum Feuer, und geht sogar ein paar Schritte darauf zu als genieße er die Wärme. Wie zum gruß kreutzt er vor den Flammen seine Waffen und brüllt dann aus Leibeskräften*
..MOSCHOTRAG KA ANGROSCHIM BASKAN KA BORBARAD!!!
*wohl unterstützt durch sein Zeichen und dem Hall der Felswände donnert sein Wutschrei aus allen Ecken. Aus dem Wald auf der anderen Seite des Flusses steigen erschreckt Vogelschwärme auf*

Ich gehe mir jetzt Ersatz für meine Rüstung suchen...

Isonzo Offline



Beiträge: 260

06.11.2014 23:02
#23 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

Fast ebenso schnell wie er erschrocken das Werkzeug fallen lässt als er den Schrei hört, hat Isonzo einen seiner Wurfdolche in der Hand und ein par Schritte weg von der Tür gemacht.
Kurz schaut er zu Yamira, bevor sein Blick sogleich wieder nervös zur Türe wandert "Was war das?"

Schöne Dinge sind meist zu teuer - um sie zu kaufen ;)

Yamira Offline




Beiträge: 1.097

07.11.2014 11:38
#24 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

"DAS, mein Lieber, kenne ich nur von einer Person" sagt Yamira und steht auf. Sie packt ihre Sachen zusammen, nimmt ihren Khunchomer und stiefelt nach draußen in den Hof. "Folg mir!"

Als sie in den Hof tritt, brennt die Hütte gegenüber schon lichterloh. Ardo und Kaldrim stehen davor, doch sonst ist niemand zu sehen.
Sie steckt ihre Waffe weg und geht zu den beiden hinüber.

"Kaldrim, warum donnerst du grundlos deine Stimme durch den Abend und was hast du überhaupt gerufen ? Außer "seinen" Namen habe ich kein Wort verstanden. Bist du des Wahnsinns seinen Namen hier so schallend zu nennen!?
Und warum fackelt ihr die Bude überhaupt ab, ich dachte immer, ihr seid gegen eine Feuerbestattung, Euer Gnaden?" spricht sie zu Ardo gewandt

Mit einem düsteren Blick auf die brennende Hütte sagt sei leise "Mögen die Götter ihrer Seelen gnädig sein"

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

07.11.2014 13:36
#25 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

Mit der Hand am Knauif des Schwertes und zum Kampf bereit sticht Ardo brennend seinen Blick in Kaldrim hinein um sich mit Auftauchen der fluchenden Wüstenblume zu entspannen: "Immerhin dürfte nun auch der letzte Fein wissen, dass wir hier sind. Das gefällt mir und meiner Herrin." lächelt er in Richtung der 3 Gefährten um sich suchen nach Ragnar umzuschauen.

"Und Euch Yamira sei gelehrt, dass die Herrin Rondra das Feuer schätzt und die Bestattung im feurigen Atem Ingrimms, daher sollen die Seelen der Soldaten dadurch erlöst werden. Sollte ich dereinst bei Eurem Schutze sterben, bestattet mich ebenso mit meiner Rüstung und Schwerte, auf das ich bereit bin für den ewigen Kampf. Dem Herren Boron, zu recht, widerstrebt diese Art durchaus, aber aufgrund der Gefahr einer alten Maraske unter den toten Leibern, habe ich mich für den Weg Rondras entschieden. Möge meine Schuld abgewogen sein am Tage aller Tage." kommen lehrmeisterhafte Worte aus Ardos Mund wie eh und je.

Kaldrim Offline




Beiträge: 479

07.11.2014 13:50
#26 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

*Kaldrim lächelt grimmig in Richtung Yamira, der Feuerschein flackert in seinen Augen*

Du meinst die Drachengardisten die wir im Dorf angriffen haben den Vorfall noch nicht weitergemeldet? Du meist die Triremenbesatzung hat den Luftdschinn vergesse? Du meinst er hat nicht seine Späher bei Rebellen? Nun wenn du wahrlich das glaubst, lass dir versichern das diese Rauchsäule weiter zu sehen, als mein Ruf zu hören ist.

Und jetzt spar dir deinen Zorn, wir werden ihn auf dem Seeschlangenfriedhof brauchen.

Yamira Offline




Beiträge: 1.097

07.11.2014 13:53
#27 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

Yamira bekommt große Augen "Eine Maraske!?" Sie schaut sich unruhig um.
Ehe wir morgen aufbrechen sollten wir alle Gebäude niederbrennen! Dieser Ort ist ohnehin verloren und die hier waren nicht die einzigen Toten." Sie blickt traurig Richtung Stallungen.

Dann wendet sie sich an Kaldrim und ein kleines schelmisches Lächeln zuckt kurz um ihre Mundwinkel. "Trotzdem war es unnötig uns alle in Alarmbereitschaft zu versetzen, ausserdem hast du Isonzo erschreckt"

"Ihr solltet euch endlich ein wenig ausruhen!" tadelt sie sanft Ardo und Kaldrim, "Eure Wunden sind noch frisch, gebt euren Körpern die Möglichkeit zu erholen. Es gibt noch genug zu tun, ehe wir weiter ziehen. Ihr brauch Rüstung, wir können hier frisches Wasser auffüllen und Proviant. Ich werde heute Nacht Wache halten."
Sie schaut sich suchend um. "Wo steckt eigentlich Ragnar?!"

Isonzo Offline



Beiträge: 260

07.11.2014 19:03
#28 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

'Seeschlangenfriedhof ? Drachengardisten ?' Bei Phex, auf was hatte er sich da eingelassen, ob es wohl zu spät wäre doch wieder in den Keller zu gehen, zumal nun wo die Leichen weg sind, der Proviant würde ja sicher reichen...
Isonzo war etwas verwirrt und versuchte abzuwägen, ob es wirklich so klug war sich den Herren und der Dame anzuschließen, auf der anderen Seite klang es doch nach einer guten Geschichte und mit seinem Talent konnte er daraus sicher eine fantastische Geschichte machen, die ihm viel Geld bringen könnte, sicher war es Herr Phexens Tun, dass gerade diese ihn retteten.

Seine Dolche langsam wieder einsteckend und sich ein wenig entspannend "Also ich habe den Magister Ragnar nicht gesehen und die Werkzeuge brauchen wir nun wohl auch nicht mehr ..." kurz überlegt er noch, ob es eine gute Idee wäre das zu fragen, aber wie so oft ist seine Zunge wieder mal schneller als der Verstand "... aber wer dieser ominöse ER ist von dem ihr da sprecht würde mich viel mehr interessieren."

Schöne Dinge sind meist zu teuer - um sie zu kaufen ;)

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

10.11.2014 10:52
#29 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

Mit einem fast gefühlvollen Blick auf seinen neuen Kameraden spricht Ardo leise "Ihr seid wahrhaft gesegnet, mein Freund, dass Ihr von diesen Dingen noch nichts wisst und Eure Seele unbeschwert ist." einen schweren Blick zu Yamira werfend fährt er fort "ER ist der Dämonenmeister, der Verderber der Welt, die Geißel Deres. Geschlagen, verbannt und zurückgekehrt aus den Niederhöllen ist ER um seine Rache zu nehmen an denen, die Ihn schlugen. Seinen Namen nennt man nicht." und sieht Kaldrim hintendrein "aber Meister Kaldrim schrie seinen Namen als letztes aus." und sieht Isonzo tief in die Augen, suchend, ergründend.

Yamira Offline




Beiträge: 1.097

10.11.2014 15:49
#30 RE: Zwischenspiel Mine Thread geschlossen

Yamira senkt schnell Ihr Gesicht, als Ardos schwerer Blick den ihren trifft. Die Röte ihrer Augen blieb wohl nicht unbemerkt. Gespannt wartet sie auf Isonzos Reaktion, während sie sich suchend nach Ragnar umschaut.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software