Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 492 mal aufgerufen
 Zwischenspiel-Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Kaldrim Offline




Beiträge: 527

30.01.2014 09:23
#31 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

*hust* Werter Ragnar ich bin empört und schockiert zugleich!!! Wie kannst du nur glauben das ich so etwas tun würde? Nun, es ist ein Rubin und er ist groß...und wertvoll...aber so wie er in deinen Kopf gekommen ist, weckt er mehr Sorge als Gier. Wir hatten in Dragenfeld böse Magie im überfluss, dazu Dämonen, Untote, echsiche Rituale und...und dann das Erlebnis im Nebel. Ich habe bei dem Auge ein schlechtes gefühl...und auch deswegen werde ich dir zur Seite stehen bei dem Versuch mehr darüber zu erfahren...oder schlimmeres zu verhindern. Blickt ernst zu Ragnar

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 865

30.01.2014 09:41
#32 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Kaldrim, noch steht nicht fest ob es sich überhaupt um einen magischen Einfluss handelt, der mein Auge transformierne ließ. Ich selbst kann dies nicht für mich nur sehr schwerlich analysieren. Genau aus diesem Grund plane ich Kadil Okarim aufzusuchen, denn auch ich habe große Sorge. Nimm meine Warnung nicht persönlich, ich hätte sie jedem von Deinem Volke ausgesprochen. Bei vielen Zwergen lässt es bei Edelsteinen mit der Selbstbeherrschung zu wünschen übrig.

Ardo, ich danke Dir für die Erklärung. Wenn diese nicht dem Praios dienen, warum duldet man sie dann?
Ich habe nichts gegen die Diener der Götter, solange sie mich mit Ihrem Konvertierungsgeschwafel in Ruhe lassen. Du Ardo, stehst hier natürlich außen vor. Als Diener der Mutter unseres großen Bruders Swafnir bist Du schon schwer in Ordnung.
Ausserdem haben die Sachen die Du sagts ja auch Hand und Fuß.

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

30.01.2014 09:51
#33 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Sie dienen dem Greifen, fürwahr, aber sie sind lediglich ein Orden, vergleichbar mit den Schulen der Magier, der seinen Glauben lebt und führt. Sie sind Teil der Kirche und des Glaubens, aber Ihnen wohnt viel Macht im weltlichen inne, zugegeben eine sehr große weltliche Macht, was auch Eure Frage beantworten dürfte. Es sind nur sehr wenige Priester in Ihren Reihen.

Selbst im Scherze gesprochen ist diese Auge, sein Ursprung nur unbestimmt, kein Schatz, den zu besitzen sich lohnt. Zu dunkel und böse waren die Umstände des Erwerbs und die Häscher werden uns bald auf die Fährte kommen. Doch bei Rondra, ich werde uns zu verteidigen wissen. (5€ in die HDR-Phrasen-Kasse wirft)

[ Editiert von Ardo Arres von Arivor am 30.01.14 9:56 ]

[ Editiert von Ardo Arres von Arivor am 30.01.14 9:56 ]

Kaldrim Offline




Beiträge: 527

30.01.2014 10:40
#34 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Verzeiht Ardo, manchmal geht es mit mir durch. Dieses verhalten in Anderath hat mich sehr wütend gemacht.


Nun Ragnar, meine Zwergenlogig sagt mir das Robine durch die man sehen kann nicht einfach so wachsen. Und nach den Erlebnissen am diesen Ort bin ich vorsichtig... Aber wie gesagt, ich stehe meinen Gefährten zur Seite. Wenn du mich mal nach Kuslik begleitest, wirst Du auf den Bällen dort neid ohne Ende auslösen. Dann wird es schick sein fehlende Augen durch Juwelen zu ersetzen..

Entschuldige, ich vergaß das dich die Geschichte vielleicht eher bedrückt.

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 865

30.01.2014 10:50
#35 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Kaldrim, es wäre nicht ganz richtig zu sagen dass ich das ganze bedrückt. Es ist eher eine Mischung aus Zorn, Neugier und Besorgnis. Furcht nicht, ich fürchte mich nicht!
Auf einen Kusliker Ball? Kleiner Freund, ich rate Dir Deine Nase in ein Geschichtsbuch zu stecken. Dann wirst Du nämlich herausfinden, dass Deine Kusliker Freunde, und gerade die feinen Tuchschneuzer unter Euch sowie mein Volk eine, sagen wir mal, bewegte Vergangenheit mit gelegentlichen Konflikteskalationen besitzen.

Ausserdem darf man den Frauen bei Euch nicht auf die Möpse schauen, obwohl sie ihren Vorbau präsentieren als gäbe es einen Wettstreit unter den Damen wer es schafft mit so wenig Stoff wie möglich die Rundungen im Zaum zu halten.
Wirklich, Kaldrim, ich befürchte ein Kusliker Ball ist nicht der richtige Ort für mich.

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

30.01.2014 11:00
#36 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Ragnar, bitte bedenket, dass Kaldrim keiner dieser Frauen je zu gierig die Rahjafrüchte hat betrachten können, so wie Ihr...dazu fehlte es Ihm an Länge. *lacht* (Könte man mir dann bitte einmal das Wasser reichen? Nein, das dachte ich mir schon:-) )

[ Editiert von Ardo Arres von Arivor am 30.01.14 11:00 ]

Yamira Offline




Beiträge: 1.161

30.01.2014 11:05
#37 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Schaut fragend in die Runde

Warum darf man den Kusliker Frauen nicht auf die Möpse schauen !?! Als würde sich je jemand daran halten !?

Selbstverständlich begleite ich euch ! Kadil Okarim ist ein alter Freund von mir, naja Freund wäre übertrieben, aber er hat mir damals das Leben gerettet, nachdem ich meinen Arm verlor. Dank ihm bin ich heute hier und er weiß auch alles darüber, was in der Gorischen Wüste geschehen ist. Er ist ein guter Ansatzpunkt um weiterzuforschen.
Und dank dir Kaldrim, kann ich auch ohne Bedenken wieder reisen. Danke für den Beutel ! Ihr seid ein Schatz !

[ Editiert von Administrator Yamira am 30.01.14 11:12 ]

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 865

30.01.2014 11:13
#38 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Yamira, weil sie dann wie vom Seeigel gestochen loskreischen als hätte sie ein Horriphobus erwischt. Und das nur vom gucken. Vom beherzten Zugreifen wollen wir mal gar nicht reden.
Aber die horasischen Möpse sind auch gerade nicht mein Problem.

Okaril mag ein Bekannter von Euch sein, das bedeutet aber nicht, dass er auch Zeit für uns hat.
Aber wenn Du ihn so gut kennst, Yamira, sag... ist er vertrauenswürdig? Was weisst Du über ihn zu erzählen?

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Kaldrim Offline




Beiträge: 527

30.01.2014 11:17
#39 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Kusliker Damen haben Schick und Eleganz, nun leider sind sie denoch nur Menschen und daher trifft es mich nicht das ich ihnen nicht. Ausserdem schaut man Frauen nicht auf ...die Möpse. Das ist unelegant und plump. Wenn man eine Rose, von Rahja gesegnet, erblickt versucht man sie mit Poesie zu becircen, bei Schaumwein und Konfekt kommt man sich näher. Zum schluss, beim Tanz, nimmt man Rahja sei dank, die letzten Sorgen und bedenken der Frau und dann wenn ......*schaut sich um und blickt auf Yamira, Ragnar und Ardo*... ..Verdammte Fuchskacke, Ich schweife ab...wir haben eine Reise zum planen

Yamira Offline




Beiträge: 1.161

30.01.2014 11:34
#40 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Naja Khadil Okharim ist durch und durch ein Lebemann. Er raucht lieber Wasserpfeife im Palmengarten als in einem engen Studierzimmer zu sitzen und er ist sehr beliebt. Er ist recht korpulent, aber nicht träge. Ebenso trägt er gerne teure Kleidung, er wird dir gefallen, Kaldrim !
Man hat manchmal das Gefühl, er wäre eher ein gut betuchter Händler als ein Magus, aber wenn es um Artefakte geht, ist er schnell Feuer und Flamme. Er hat uns damals sehr geholfen, als es um die Gor ging. Auch mit Unterlagen und Aufzeichnungen über frühere Expeditionen.

Ich halte ihn für sehr vertrauenswürdig. Er hat auch keinen Moment lang daran gezweifelt, als wir ihm berichteten was Liskom vor hatte. Er wird sicherlich genauso schockiert sein, wenn er erfährt was nun weiter geschehen ist und das Liskom überlebt hat. Vielleicht hat er sogar weitere Hinweise, was in den letzten zwei Jahren geschehen ist. Er wird uns sicher weiterhelfen können, was das Auge betrifft. Da bin ich von überzeugt. Ebenso würde ich ihn voll ins Vertrauen ziehen, wenn uns jemand glauben wird, dann er ! Und er wird uns sicher helfen können !

Yamira Offline




Beiträge: 1.161

30.01.2014 11:47
#41 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Antwort vom Meister

Khadil Okharim ist sehr interessiert und erwartet uns mit Freuden !!!


Der hat keine Zeit zum posten, will uns aber nicht aufhalten.... also ab nach Khunchom bzw. Wehrheim

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 865

30.01.2014 14:43
#42 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Kaldrim, Schaumwein und WAS???
Wenn ich eines Tages wieder in die Heimat komme, werde ich viel über Dich zu erzählen wissen, kleiner Freund.

Aber lassen wir das gut sein. Wir haben uns auf eine Reise vorzubereiten. Es geht nach Kunchom.

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

30.01.2014 14:55
#43 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Es ist beschloßen, so lasst uns heute Nacht im Nordstern das Andenken der erhvollen Toten unsere letzten Reise feiern. Sie sind wahrlich zu den Göttern gefahren!

Als Reisevorbereitung gebe ich Rhana beim Hufschmied ab und lasse sie neu beschlagen, sobald meine Gepäck bereitsteht, ziehe ich mich für einige Stunden zurück. Wasche meine Kleidung, schärfe meine Schwerter und Messer. Richte meine Rüstung wieder her und prüfe den Sinn der Herrin, ob meine Fahrt unter Ihrem Schutze steht. Dies geschieht gemeinsam mit dem Schwertbruder in Baliho. Ich hoffe auf eine gütige Segnung der kommenden Reise.

ooc: Ich denke, da heute schon Donnerstag ist, können wir den Aufenthalt in Wehrheim nur beschreiben und spielen in Khunchom weiter. oder?

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 865

30.01.2014 15:03
#44 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

Ich packe ebenfalls meine Sachen. Am letzen Abend vor der Abreise schärfe ich mein Beil und öle die Klinge gut ein.
Von einem unruhigen Gefühl getrieben gehe ich vor dem zu Bett gehen noch einmal zu meinem Pferd Stipen, tätschle ihm den Hals, kraule ihm die Mähne und füttere ihn noch mit frischen Äpfeln und Möhren.

"Na mein Junge, es geht bald wieder los. Hoffen wir mal dass es diesesmal nicht ganz so scheußlich für Dich wird.".

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Kaldrim Offline




Beiträge: 527

30.01.2014 15:26
#45 RE: Zwischenspiel nach Albtraum ohne Ende Thread geschlossen

gedankenverloren poliert Kaldrim das Wappen am Knauf seiner Waffe ,die Ereignisse in Dragenfeld haben haben es verblassen lassen, und seufzt Der Allvater und sein listenreicher Lehrling sorgen gut darum das es mir später an Geschichten nicht mangeln wird. Ein weiteres mal geht es ins Land der Kamele und Datteln, und wieder treffe ich dort einen befreundeten Magier von Yamira. Bleibt zu hoffen das es dieses mal "ruhiger" abläuft. Bei Fekol, was habe ich wieder zu erzählen wenn ich Heim komme. Oh, die Sonne geht schon unter, und wir wollten uns doch im Nordstern treffen.
lächelnd blickt Kaldrim auf die Haarsträne die auf seinem Tisch liegt und kleidet sich in seine neuen Gewänder

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software