Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 319 mal aufgerufen
 Zwischenspiel-Archiv
Seiten 1 | 2 | 3
Kaldrim Offline




Beiträge: 527

01.02.2014 10:19
RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Meine Lunge schmerzt, und mich wundert es das ich nicht mit jedem Atemzug laut aufschreie. Ich glaube wenn mich Yamira nicht gestützt hätte wäre ich im Schnee zusammengebrochen und Yämmerlich erfroren. Ich fühle mich so schwach...schlimemr als in Dragenfeld...was hat dieses "DING" nur mit mir gemacht?

Yamira was ist das? Brennt da etwas??

Meine Augen können das morgentliche Bild des Gehöftes kaum erkennen da vor mir noch hunderte Sterne blitzen

Yamira Offline




Beiträge: 1.161

01.02.2014 12:24
#2 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

" Los Kaldrim, beweg deinen gepuderten Arsch! Irgend etwas brennt da vorne. Bei den Göttern, lasse Ragnar und Ardo nichts passiert sein! Was auch immer dieses Etwas war, scheinbar hat es dich irgendwie geschwächt, du kannst dich ja kaum auf den Beinen halten. Auf kleiner Mann, das schaffst du noch, wir haben keine Zeit zu verlieren."

Yamira greift mit ihrem rechten Arm unter Kaldrim hindurch und schleift ihn mit. Seine Füsse schleifen stolpernd durch den Schnee. Der Brandgeruch wird immer stärker und wir sehen von Weitem ein großes Gehöft in Flammen stehen. Zwei Gestalten stehen im Hof, doch wir erkennen im Licht des Feuers nur die Schatten. Doch den Größen nach zu urteilen, sind es Ragnar und Ardo. Yamira fällt ein Stein vom Herzen und ihre Schritte verlangsamen sich.

"Kaldrim, sieh doch. Sie leben noch, sie haben es geschafft!"


/ooc
Tagebuch ist erstmal fertig, da schreib ich weiter, sobald ihr uns erzählt habt was passiert ist ^^

[ Editiert von Administrator Yamira am 01.02.14 14:01 ]

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

02.02.2014 19:20
#3 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Das brennende Haus der armen Bauersleut betrachtend, kniet Ardo nieder um den Seelen fürzusprechen beim Herren Boron, sie waren nicht schuld an Ihren Taten und sollen mit Nachsicht gerichtet werden.

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 864

03.02.2014 08:11
#4 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Die Flammen des brennenden Bauenhauses spiegeln sich in Ragnars feuchten Augen. Mit finsterem Blick starrt er in die Flammen und betrachtet wie das Feuer das Haus verzehren. Die Knöchel seiner linken Hand, mit der er seinen Stab hält, treten weiss hervor, seine rechte hat er zu einer Faust geballt.
"Yamira, Kaldrim..." begrüsst er Euch ernst.

"Ihr seid spät. wir haben die Kreatur bereits vernichtet". Seine Lippen bilden einen dünnen blutleeren Strich.
"Es war der Junge der uns hier einmal als Räuberhauptmann begrüsste, oder das was aus dem Jungen geworden ist. Erinnert Euch, auf dem Weg nach Dragenfeld aßen und tranken wir mit seiner Familie. Ich vermute dass er ein... in Thorwal nennen wir es "Bloedsugar" war, der sich an Kaldrim genährt hat. Ich befürchte, dass auch die anderen verschwundenen Toten zu diesen Kreaturen wurden. Es ist also sehr gut möglich, dass wir es mit mehreren dieser Bestien zu tun haben. Der Vater lag bereits tot in seinem Bett und ich hoffe inständig, dass die Mutter überleben wird. Wir werden Sie befragen und Ihr auch die schlechten Nachrichten überbringen müssen."

Ragnar wendet seinen Blick von den Flammen ab und blickt Yamira und Kaldrim fest in die Augen.
"Der Junge hat versucht sich in der Scheune vor uns zu verbergen. Ich warf einen Fulminictus nach ihm, doch dies schien ihm nichts auszumachen. Wir bemerkten, dass das Licht meines Stabes ihm Schmerz zufügte, also trieben wir ihn in das Licht der aufgehenden Sonne, die ihm seinen Körper verbrannte."

Das Geräusch eines in den Flammen berstenden Balkens lässt Ragnars Blick ruckartig wieder zu den Flammen wandern. Mit leiser Stimme fährt er fort zu erzählen.
"Der Junge hatte nicht mehr viel mit dem Kind gemein, dass uns damals auf dem Weg anhielt. Sein Gesicht war eine Fratze, seine Zähne waren Reißer und sein Fauchen war das eines Tieres. Bislang habe ich von solchen Kreaturen nur gehört und gelesen. In Thorwal erzählt man während der Winternächte den Kindern Geschichten über sie, doch nur selten hört man von tatsächlichen Bloedsugar die umgehen. Meist sind es Geschichten welche von den Händlern aus dem Mittelreich oder von der mittleren Westküste nach Thorwal gebracht werden."

"Wir müssen vorsichtig sein".
Ernst blickt Ragnar zu Kaldrim. "Ich befürchte, dass er sich von Dir genährt hat, kleiner Freund. Seit wann geht es Dir schlechter? Ich werde dich im Blick behalten müssen. Sag es mir sofort, wenn Du bemerkst, dass es Dir schlechter geht oder Du Dich merkwürdig fühlst." Ragnar hält einen Augenblick inne und scheint mit sich zu ringen, spricht dann aber doch weiter. "Wenn es noch mehrere von diesen Kreaturen gibt werden die womöglich auf Dich aufmerksam. Ich kenne mich nicht genug mit diesen Wesen aus um etwas genaueres sagen zu können, aber wir können nichts ausschließen. Ich benötige Aufzeichnungen, die sich mit diesen Wesen befassen, wenn wir gegen sie kämpfen wollen. sicherlich werden wir nicht immer das Glück haben diesen Wesen nur bei Sonnenlicht zu begegnen."

[ Editiert von Ragnar Starkardsson am 03.02.14 8:41 ]

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

03.02.2014 10:58
#5 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Sich erhebend und sein Schwert abwischend richtet Ardo seine Frage an Ragnar: "Bei den Götter, wisst Ihr was das für eine Kreatur war?, in meinen Jahren im Dienste des Schwertes habe ich nie von einer derartigen Boshaftigkeit gehört"

Kaldrim Offline




Beiträge: 527

03.02.2014 11:00
#6 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

*bekommt ein ausdrucksloses Gesicht*

Wer weiß, vieleicht ist dieser Hof verflucht. Als wir hier nächtigten, hatte Ayla einen dieser Albträume....und danach wurden wir davon heimgesucht. Und nun der verflucht *schluckt* Peldor...hier in diesem Landstrich ist etwas oberfaul. Verdammte Fuchskacke. *spuckt aus*

Schlecht geht es mir erst seit vorletzter Nacht...aber ich weiß jetzt das ich nicht mehr im dunkel schlafen werde

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 864

03.02.2014 11:14
#7 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

"Ardo, leider hörte ich nur weniges und noch weniger kann ich mit Gewissheit sagen. Ich hatte ein paar Dokumente vorliegen, die sich mit diversen Kreaturen beschäftigen welche sich darauf verstehen den Menschen zum Narren zu halten. Diese Dokumente... nunja, ich studierte sie aus persönlichem Interesse. Um Gewissheit zu erlangen benötige ich dringend Zugang zu einer gut sortierten Bibliothek oder Kontakt zu jemandem der sich mit Wiedergängern auskennt. Die Sagen meines Volkes mögen als Anhaltspunkt dienen, jedoch neigen wir Thorwaler bisweilen dazu, die Tatsachen etwas auszuschmücken.". Nichts desto trotz sollten wir äußerste Vorsicht walten lassen."

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

03.02.2014 11:50
#8 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Die Hand auf die Schulter von Kaldrim legend spricht Ardo: "Grämt Euch nicht, Herr Kaldrim. Die Wege der Götter sind unergründlich, doch hat unser erster Besuch auf diesem Hof, nichts mit der namenlosen Bosheit gemein, die sich in den Landen breit macht."

Zu den anderen sprechend: " Wir müssen mehr über diese Kreaturen herausfinden bevor wir sie bekämpfen können und die Wurzel des Übels tilgen. Wesen die nur bei Nacht wandeln und vom Antglitz des Herren Praios Schaden nehmen und Unschuldigen das Leben aussaugen, sogar den eigenen Eltern, darüber muss es Aufzeichnungen geben. Lasst uns nach Anderath zurückkehren und den Tag schlafen und am Abend suchen. So sind wir vielleicht sicherer vor den Angriffen."

Kaldrim Offline




Beiträge: 527

03.02.2014 20:29
#9 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Fürwahr, es sind finstere Zeiten. Wir sollten uns für weitere Begegnungen wappnen. Ob Waldemars Sachen hilfreich sind? Auf jeden Fall brauchen wir Licht.

Yamira Offline




Beiträge: 1.161

04.02.2014 12:58
#10 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Yamira zieht ihren Mantel enger um sich und fängt an zu zittern

"Wenn ich mich recht entsinne, gibt es in Baliho eine Bibliothek. Was mir bisher von Weidenern sicherlich in Erinnerung bleibt, ist ihr Aberglaube. Sicherlich gibt es Aufzeichnungen über solche Wesen, egal ob sie der Wahrheit entsprechen oder nicht. Gibt es in der Nähe keine Akademie die uns ebenfalls weiterhelfen könnte ? Lasst uns umkehren und diesen schaurigen Ort verlassen. Möge Boron ihrer Seelen gnädig sein. Die gute Frau Blaufüchsen müssen wir auch dringend aufsuchen. Doch wenn ich nicht bald aus diesen nassen, kalten Sachen rauskomme, unternehme ich garnichts mehr, sondern hole mir hier ebenfalls den Tod !"

Sichtlich mieser Laune, in Anbetracht dieses schrecklichen Ereignisses, wendet sich Yamira zum Gehen...

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

05.02.2014 17:51
#11 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Frage an Meister: Hat das Feuer denn auf die Scheune übergegriffen?

Borbarad Offline




Beiträge: 490

05.02.2014 23:11
#12 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Schnell ausgewürfelt ... Nein, die Scheune hat es nicht erwischt.

Kaldrim Offline




Beiträge: 527

06.02.2014 08:15
#13 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

*Kaldrim kniet nieder und murmelt*

Feuer und Fels!
Hitze und Härte!
Zorn und Zunder!
Wagemut und Wille!
Flammender, Erzener, erhöre uns!
Deinem Brodem tilge alles schlechte!

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

06.02.2014 10:06
#14 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

"Meister Ragnar, geleitet Yamira und Kaldrim auf sicheren Wegen zurück nach Anderath. Ich folge Euch bald. Mir obliegt noch eine Aufgabe hier." wendet Ardo seinen Blick von der intakten Scheune auf seine, teils, geschwächten Gefährten, sein Blick verrät, dass er hier keine Wiederworte duldet.

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 864

06.02.2014 11:08
#15 RE: Zwischenspiel Verfolgung "Unsterbliche Gier" Thread geschlossen

Ragnars Blick ruht ein paar Sekunden ernst auf Ardo, bevor er spricht:"Von mir aus, Ardo, wir werden vorgehen. Aber glaube nicht, dass ich das gerne mache."
"Nach dem ganzen Dreck der hier passiert ist halte ich es für eine beschissene Idee alleine hier zu bleiben. Wer weiss was für Biester noch hier herumrennen."

Ragnar dreht sich zu Kaldrim und Yamira um. "Ihr habt den Mann gehört, lasst uns gehen."
Langsam geht Ragnar die ersten Schritte zurück, dreht sich aber dann doch unvermittelt noch einmal zu Ardo um.
"Ich erwarte Dich spätestens zum Sonnenuntergang zurück. Wenn Du dann noch nicht da bist, gehe ich davon aus, dass Du draufgegangen bist. Erspare mir die Bedenken und sei früher da."

Nach diesen Worten dreht sich Ragnar wieder gen Anderath und geht zügigen Schrittes voran, ohne sich noch einmal umzudrehen.

[ Editiert von Ragnar Starkardsson am 06.02.14 11:09 ]

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software