Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 575 mal aufgerufen
 Zwischenspiel-Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Kaldrim Offline




Beiträge: 469

29.06.2014 14:02
#16 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Ooc: das hätte ich schon bezahlt :) Badehaus kannst du noch machen...ich. Mache heute Nacht den Abend

Yamira Offline




Beiträge: 1.008

29.06.2014 14:44
#17 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

ooc: du kannst den Rest bezahlen, bin fast pleite :P n bisl Stolz hab ich ja auch noch *lach* sind ja meine Klamotten^^ fürs badehaus reihcts noch, dann ist schicht im schacht, und ich hab mir schon "sonderpreise" gemacht, Ciró wird die genug die Ohren vollheulen, dass er mir so ein sonderangebot gemacht hat *lach*

Yamira Offline




Beiträge: 1.008

29.06.2014 15:05
#18 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Nachdem ich mit Serkia und Perborat zu Mittag gegessen habe, machen wir Mädels uns auf den Weg zum Badehaus. Gintrak und Kaldrim waren immernoch weg.
Serkia will unbedingt mehr wissen, was im Kloster geschehen ist, doch kann ich sie mit bestimmtem Ton abwiegeln, dass es nicht von Belang ist, was dort geschah. Wichtig ist nur, dass sie geflohen ist und sie Kaldrim dafür ewig dankbar sein kann.

Das Badehaus ist so schön, wie in den Tulamidenlanden. Alles ist glänzend sauber, mit Marmor und farbigen Fliesen ausgelegt, wir werden gleich freundlich bedient und ich gebe meine alte Kleidung, wie auch meine Unterwäsche einer Wäsche-Magd. Bei dem Wetter sollten die Sachen ja schnell trocknen. Mein Rasiermesser nehme ich mit und nach einem wohltuenden Bad mit Blüten-Aromen und kleinen Leckereien am Beckenrand, ziehe ich mich in eine Nische zurück, mit einer extra Waschschüssel und rasiere meinen kompletten Körper. Als ich zurückkomme ist Serkia sehr erstaunt, doch ich erkläre ihr die Sitten der Tulamiden. Normalerweise nehmen wir Aranier dazu kein Rasiermesser, sondern Tinkturen und Salben, doch im Laufe der Jahre habe ich es mir mit dem Messer angewöhnt, da man ja selten in der Heimat weilt und diese Tinkturen nicht überall bekommt. Ich habe sie damit neugierig gemacht und ich lächle ihr zu, dass wenn sie es ebenfalls einmal versuchen will, sie sicherlich Kaldrim überraschen würde. Doch ich kann ihr nicht garantieren ob es ihm gefällt, wo doch Zwerge sehr wohl allgemeine Haarpracht mögen, wie es an den anderen Stellen aussieht, kann ich ihr nicht sagen und wir lachen beide. Haare wachsen wieder nach und ich rasiere ihr Achseln, Scham und Beine. Wobei sie ständig am kichern ist und schwer still halten kann, doch wenn ich sie nicht schneiden soll, muss sie nunmal still halten und sie fügt sich. Wir lachen viel, erzählen über dies und jenes. Danach besorgen wir uns noch ein wenig Rosenöl und machen unsere Haut geschmeidiger denn je. Meine Haare bekommen ebenfalls gute Pflege und nach langem Bürsten, glänzen auch diese wieder und sehen nicht mehr ganz so wild aus. Serkia möchte sie mir am liebsten zusammenzurren, doch weiger ich mich, so züchtig auszusehen. Im Gegenteil mache ich ihr klar, dass sie ihre lange blonden Haarmähne ruhig mal im Winde wehen lassen sollte.

Auch dem Rückweg frage ich sie, warum sie ihr Leben ausgerechnet Praios widmen möchte. Nach dem schönen Nachmittag ist sie sich nicht wirklich mehr sicher. Sie hatte schon lange nicht mehr so viel Spass und fällt grübelnd in Schweigen. Doch munter ich sie sogleich wieder auf, dass sie ruhig ihren Weg gehen soll, den sie für richtig hält, ich wollte ihr keine Flausen in den Kopf setzen. Nachdem wir von irgendwelchen seltsam gekleideten Männern auf dem Weg nach Hause auch noch charmante Komplimente zugerufen bekommen, lachen wir wieder beide und frisch duftend, mit frischer Kleidung, weicher sauberer Haut, gepflegten Haaren und sichtlich guter Laune kommen wir gegen Abend wieder zurück zu Perborats Haus.

Kaldrim Offline




Beiträge: 469

29.06.2014 19:17
#19 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Weist du Yamria, die Praioskirche ist sicher nicht so wundervoll wie sie sich selbst sieht...aber sie ist ein Ort an dem man gutes tun kann. Ausserdem nahm sie mich auf als ich von meiner Familie weg wollte. Und, soll ich ewig hier Gast bei Perborat bleiben?

Nun Kaldrim ist...ja er ist wie er ist und das ist sehr schön. Er versprach mir gestern Nacht das er mit mir in Kuslik bleiben will, seine Klinge an die Wand hängen...aber ich glaube ihm nicht. Wenn er gerufen wird oder nur einer von euch hilfe benötigt würde er sofort los ziehen...los ziehen wie der Falke der seine Kreise auf seiner Brust zieht. Und selbst wenn...ich werde schnell verblühen wärend Kaldrim noch lange leben wird. Ach Yamira...wenn alles so leicht wäre

Yamira Offline




Beiträge: 1.008

29.06.2014 19:40
#20 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Yamira lächelt wissend "Kleines, nichts ist leicht im Leben. Man muss nur wissen, wie man damit umgeht. Eine harte Prüfung, die ich täglich mit mir ausfechte. Was Kaldrim angeht, so habt ihr Recht, du magst seine Herzensdame sein, aber ich glaube sein Schicksal ist ganz sicher nicht, sein Schwert an die Wand zu hängen, da bin ich mir ebenso sicher wie du. Du hast Recht, wenn du tief im Herzen dein Leben dem Götterfürsten widmen willst, sei es aus Dankbarkeit oder aus dem Wunsch heraus Gutes zu tun, so tu es. Es wird bald bitter nötig sein" - den letzten Satz murmelt sie fast flüsternd vor sich hin

"Kaldrim wird es verstehen, ihm war es viel wichtiger, dich in Sicherheit zu wissen und ich glaube für die Schriftrolle, die er dir gab, hat er sich auch mächtig für dich eingesetzt. Ich nehme an es ist ein Schriftstück der Praioskirche, hab ich recht? Dann sei dir gesagt, dass es von ganz ganz oben kommt. Der Götterfürst ist dir gewogen, mein Kind. Also nimm es dankbar an und verabschiede dich von deinem Herzensbrecher. Der Schmerz vergeht irgendwann, da spreche ich aus Erfahrung. Mal ganz davon abgesehen, dass ihr euch doch immernoch sehen könnt, oder? Sind denn wirklich alle Praiosregeln so streng wie im Kloster? Wenn du hier in Kuslik bleiben kannst, wäre das doch toll!? In einem normalen Praios-Tempel laufen doch nicht alle in diesen braunen Kutten mit einem Schweige- und Keuschheitsgelübde rum, oder irre ich mich?"

Kaldrim Offline




Beiträge: 469

29.06.2014 19:53
#21 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Nein, man könnte es sicher kombinieren. Aber ich werde nachdenken müssen *schnaubt*Dieser verdammte Zwerg mit seinen Komplimenten...

Yamira Offline




Beiträge: 1.008

29.06.2014 20:09
#22 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Yamira lacht auf "Tsja, wenn man anfällig für den Charme eines Mannes ist, dann hat man es schwer. Aber du willst ihm ja auch noch deine Rasur zeigen, also solltest du in Erwägung ziehen, eure Verbindung wirklich aufzugeben, so mache es erst morgen" grinst sie schelmisch und zwinkert ihr zu. "Und solltest du ihn nicht aufgeben wollen, so macht das Beste draus. Vergiss das welken, du bist noch so jung, genieße das Leben solange es geht, man weiß nie was morgen passiert" spricht sie ernst und fällt in tiefes gedankenversunkenes Schweigen. Doch dann sehen wir die beiden Pfaue die uns Komplimente hinterher rufen und brechen beide wieder in Gelächter aus ehe wir bei Perborad ankommen.

Kaldrim Offline




Beiträge: 469

02.07.2014 15:18
#23 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

*Es ist Abend, Kaldrim geht mit seinen beiden Damen…sichtlich stolz…wieder durch den Stadtteil Brigonis spazieren. Im Gegensatz als sonst trägt er heute sein Florett, welches er Serkia lieh für ihre Flucht. Die schlanke Waffe steckt in einem Ziergehänge und vervollständigt Kaldrims aussehen. Die elfischen Sachen liegen wohl wieder in der Kleidertruhe, denn hier ist wieder breitkrempiger Hut und Stulpenhandschuhe angesagt. Hin und wieder trifft Kaldrim „Bekannte“ wie er sie nennt. Man unterhält sich höflich über Unwichtigkeiten wie Pferdesport und Falkenjagt, tauscht ein paar Höflichkeiten aus und geht kurz danach wieder auseinander. Vor einem roten Backsteinhaus, neben dem Magischem Theater der Visionen der Abenteuer bleiben die drei stehen.*

Wohl an Perlen meiner Augen, ihr seht magnifique aus…Applaus. Nun ich habe euch heute wahrlich ein kleines Kunstwerk versprochen, ein imposante Idee die die Kunst revolutionieren wird! Nein, keine Magie wie neben an…wobei auch sehr schön…nein heute zeige ich euch die Schönheit der Bilder wie sie nur ein Optiker erschaffen kann. Die Camera Obscura

kurz darauf sitzen die drei, mit mehreren anderen in einem dunklen Raum…die Luft ist voll von schwerem Parfum.
Geigen setzten ein, ein leichter Reigen sanfter töne und wie durch Zauberhand erscheint auf einer vormals weißen Fläche im Raum ein hellerleuchtetes Bild welches eine Aue zeigt. Kurz danach verschwindet es und eine Blumenwiese ist zu sehen. Wahrlich zauberhaft wie die Bilder erschein. Immer wieder ist ein „aahh“ und „oohh“ zu hören. Das Publikum ist sichtlich beeindruckt. Immer wieder wechseln die Bilder und die Musiker spielen passend dazu…die Zeit scheint wie im Fluge zu vergehen. Das letzte Bild, eine brennende Al´Anfaner Trireme, untermalt mit Paukenschlägen verklingt. Man applaudiert und geht hinaus in den warmen Spätsommerabend.


Und meine Damen wie hat es euch gefallen habe ich zu viel versprochen? Was war euer Höhepunkt? Ich fand das Bild der hohen Eternen ja so schön. Auf jeden Fall… *Kaldrim stockt kurz, und fixiert einen Mann in sehr edler, schwarzer Brokat Gewandung. Auf der Brust des Mannes ist ein Wappen das Yamira irgendwo schon einmal gesehen hat* Verzeiht bitte das ich so unhöflich bin und euch kurz alleine lasse, aber ich habe jemanden meine Aufwartung zu machen.

Kaldrim geht auf den Mann in Schwarz zu, zieht den Hut, geht auf ein Knie und senkt das Haupt. Der Mann in Schwarz ist überrascht was passiert und ist kurz überrumpelt. Nach wenigen Augenblicken wird im klar wehr vor ihm kniet und er zieht ihn auf die Beine. Die beiden unterhalten sich…wohl froh sich zu sehen aber keineswegs glücklich*

Yamira Offline




Beiträge: 1.008

02.07.2014 15:56
#24 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Yamira ist sichtlich überrascht über die Vorführung und ehe sie sagen kann, was ihr am besten gefiel, sieht sie zu wie Kaldrim vor dem fremden Mann kniet und starrt das Wappen auf dessen Brust an. 'War das nicht dasselbe Wappen wie auf dem Knauf seines Schwertes?' fragt sie sich. Als sie den unglücklichen Ausdruck des Fremden sieht, stellt sie sich hinter Kaldrim und wartet ab was geschieht.

Kaldrim Offline




Beiträge: 469

02.07.2014 16:08
#25 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

mach ein paar Minuten des redens, der Mann blickt auch einmal kurz zu den Damen, verabschieden sich die beiden von einenander.

Verzeiht meine unpässlichkeit, nun sagt doch...wie hat es euch gefallen.

Yamira Offline




Beiträge: 1.008

02.07.2014 16:14
#26 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

"Nun wenn du danach fragst, so gefiel mir die brennende Trireme der Al'Anfaner am besten, du weißt warum", spricht sie ernst, "doch sag mir lieber was das eben zu bedeuten hatte. Das Wappen das der Mann trug, ist dasselbe wie auf eurem Schwertknauf, wenn ich nicht irre."

Kaldrim Offline




Beiträge: 469

02.07.2014 16:18
#27 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Wohl war Yamira, denn die schöne Klinge ist die seines Sohnes! *räuspert sich*

Yamira Offline




Beiträge: 1.008

02.07.2014 16:21
#28 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Yamira bekommt große Augen "Seines Sohnes? Kaldrim, wenn sein Sohn sie nicht mehr trägt, so gehe ich davon aus, dass dieser nicht mehr am Leben ist, denn sonst würde er wohl kaum eine Klinge mit Familienwappen weitergeben. Was, bei Rondra, ist passiert? Und woher kennst du diesen Mann und dessen Sohn?"

Kaldrim Offline




Beiträge: 469

02.07.2014 16:27
#29 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Exact Yamira, leider ist dem so. Wir waren die besten Freunde, unzertrenlich...aber auch dumm, impulsiv, unvorsichtig und mit einem ungesunden Hang zur dramatik versehen wie so viele wohlhabende jünglinge hier. Bis zu dem Tag bvor ich nach Osten aufbrach...

*serkia bobachtet Kaldrim eindringlich du...du warst damals dabei? Bei der Sache mit Romano Montague und Jolina Capulet???

Ja Serkia, das war ich.......morgen möchte ich die beiden besuchen....ich würde mich freuen wenn ihr dabei seid.
*zum ersten mal sieht Yamira tränen in Kaldrims Augen*

Yamira Offline




Beiträge: 1.008

02.07.2014 16:42
#30 RE: Zwischenspiel Kaldrim und Yamira in Kuslik Thread geschlossen

Ich überlasse Serkia das Trösten, schaue beide verdutzt an und frage "wenn ich irgendwem vorgestellt werden soll, den ich nicht kenne, dann wäre ich wenigstens gerne im Bilde. Könnte mich einer von euch endlich mal genauer aufklären, was denn Schreckliches passiert ist, was meinem kleinen Freund hier sogar das Wasser in die Augen treibt!? So kenne ich meinen doch allzu fröhlichen Zwerg nun wirklich nicht! Nun sagt schon!" dränge ich, "Diese Trauer steckt verdammt tief, möchte ich mal behaupten"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software