Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 357 mal aufgerufen
 Aufzeichnungen, Manöverkritiken, Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Borbarad Offline




Beiträge: 421

09.12.2014 21:21
#31 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Also zuerst einmal solltet ihr meine Frage beantworten. Hattet ihr das Endurium beim Sturm auf den Palast bei euch oder es im Borontempel in Tuzak mit Gepäck zurückgelassen ? Das ist wichtig zu wissen über den Verbleib des Enduriums.

Wenn bei diesem Zwischenabenteuer etwas per Mail gemacht wird, dann bitte für diesen Sonderfall auch Jens in Kopie, weil er auch über die Dinge für sein AB bescheid wissen muss. Zumindest so lange bis das nächste AB fertig ist.

Von den Praioten bekommt ihr nicht viel zu hören. Eher eine Rüge, dass ihr nicht abgewartet habt und alleine gegen den Dämonenmeister gezogen seid. Die Praioten sichern den Palast, bringen Fürst Herdin fort und Amando übernimmt erstmal Kommissarisch die Staatsgewalt auf Maraskan. Kleinere Unruhen brechen aus, doch diese werden schnell im Keim erstickt. Es wird eine komplette Nachrichtensperre über die Insel verhängt. Die Blokade bleibt erst einmal bestehen, wobei sie für Versorgungsgüter, welche den Soldaten zu gute kommen etwas gelockert werden. Man wird sich eure Geschichte anhören und es wird eine Abteilung zum Friedhof der Seeschlangen geschickt, um dort nach dem Rechten zu sehen.

Ansonsten geschieht hier nicht so viel. Seid nicht so planlos ^^, normalerweise wäret ihr bei meinem Folgeabenteuer nach Khunchom gereist und dort hätte direkt das nächste AB angefangen. Dies wurde eben umgeschmissen, was aber kein Beinbruch ist.

Ich würde sagen ihr geht nach Khunchom und dann müsstet ihr noch nach Punin um dem Raben Bericht zu erstatten, denn er ist ja euer Auftraggeber gewesen.

Eure Pferde werdet ihr in Khunchom unversehrt vorfinden und auch zum Einkaufen dürfte genug Zeit bleiben.

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

10.12.2014 09:11
#32 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Die Rüge schmettert Ardo damit ab, dass in den Wochen des Wartens und Wanderns schon viel zu viel Böses und Unrecht geschah und wenn man glaubt, dass Borbarad hätte besiegt werden können, nur weil ein Trupp Bannstrahler mit Ihrem "Heil Praios!" und einem lustigen Liedchen trällernd, händchenhaltend zur Burg marschiert wären, dann sei jeder der Anwesenden wahrlich blind vor Eifer.
rumpelt ein sichtlich erregter Ardo in Richtung der Ungeweihten Bannstrahler und winkt abschätzig ab.

Der Expedition zum Friedhof würde sich Ardo anschließen, er murmelt etwas von: Noch etwas zu tun...zu wenig Antworten auf zuviele Fragen...Rondra muss es wissen. Weiterhin wäre es bestimmt wichtig einen Augenzeugen vor Ort zu haben der den Geschehnissen dort mehr Eindruck geben kann.

Borbarad Offline




Beiträge: 421

10.12.2014 10:20
#33 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Damit haben wir also auch für Ardo was zu tun ;)

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

10.12.2014 10:31
#34 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Das war der Plan.

Kaldrim Offline




Beiträge: 479

10.12.2014 10:33
#35 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Ardo hätte donnersturm verdient

Isonzo Offline



Beiträge: 260

10.12.2014 14:11
#36 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Isonzo :

Wird die Haare in ein unaufälligeres Schwarz geändert haben und lässt sich langsam einen Bart wachsen.
Kleidung trägt er normale Straßenkleidung und bewaffnet ist er mit einem Dolch.
Wenn möglich hat er ggf irgendwo mal einen Mantel oder Umhang bekommen.
Er hat ausserdem noch seinen Wasserschlauch und Rucksack.

EDIT : Verstehe ich das richtig, dass wir also von Maraskan runterkommen und dann noch einiege Zeit bis zum Nächsten Abenteuer vergeht ?
In dem Fall würde Isonzo wohl in Kaldrims Nähe bleiben, der hatte ihm ja gute Arbeit geboten und versuchen beim nächsten Phex Tempel - vermutlich den in Punin, versuchen für die Informationen, die er so gesammelt hat was raus zu bekommen.
Je nach dem, wie er zu Geld kommt würde er sich dann noch einen Hut besorgen (Schlapphut mit Feder) und natürlich seine Ausrüstung wieder etwas auffrischen, Verbände, Kräuter, Schlafsack, Degen (o.ä.) und Wurfdolche.

Schöne Dinge sind meist zu teuer - um sie zu kaufen ;)

Yamira Offline




Beiträge: 1.097

10.12.2014 14:46
#37 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Nachdem wir unsere Sachen zurück haben, werde ich mich um eine Überfahrt aufs Festland bemühen und nach Khunchom zurückkehren. Dort angekommen hole ich mein Pferd, und sonstiges Hab und Gut im Tempel ab und besuche Khadil Okharim. Ich werde ihn unterrichten, was geschehen ist und ihm bei einem netten Plausch meine Rubine anbieten, die ich von den Echsen bekommen habe und einen ordentlichen Preis dafür erzielen, ohne mit einem derben Halsabschneider aus der Gosse verhandeln zu müssen.
Desweiteren rüste ich mich selbstverständlich wieder ordentlich aus mit Barburiner Hut, Kettenhemd und frischen Stiefeln und frisch geschliffenem Khunchomer, mache mich auf die Reise nach Punin, aber gemütlich, es ist schließlich Sommer und den genieße ich im Süden, werde auf dem Mhanadi nach Borbra reisen, kurz daheim vorbei schauen, und über den Pass nach Punin reisen, um weiterhin Aranien zu meiden.
Auf den "normalen" Reisen, wo ich keine Gefahr erwarte (z.B. aufm Boot und auch in Borbra) trage ich Sandalen, Pluderhose, kurze Bluse und gerne mal Turban - das zeug nehme ich auch mit! Sonstige Reisewege wie z.B. den Pass selbstverständlich gerüstet und wärmende Sachen dabei etc. - bin da schon öfter durch/drüber gereist ^^

Aussehen:
grau-schwarze lange Haare, meist zu einem Zopf gebunden
Hemd und Pluderhose (oder kurze Bluse+ Pluderhose)
Reiterstiefel (oder Sandalen)
Holzarm
kein Schmuck

Waffen und Rüstung:
Barburiner Hut
Kettenhemd 1/2-Arm
Khunchomer
Dolch

Narben:
einige kleinere im Gesicht und am Hals
eine große linker Oberkörper unterhalb der Achsel (wundbrandnarbe)
sicherlich zahllose an beiden Beinen und beiden Oberarmen, sowie auf dem Rücken und Brustbereich (Schulter, Schlüsselbein, etc.) - ich verbrachte über 1 Jahr in den Arenen Al'Anfas, da sieht man nicht mehr schnike aus danach ;)
Armstumpf links unterhalb des Ellenbogens

was ich sonst bei mir habe, siehe Bogen, schick ich dir per Mail

Yamira Offline




Beiträge: 1.097

10.12.2014 19:32
#38 RE: Schatten im Zwielicht antworten

*räusper*
Ach ja Gruppe und so...

Begleitet mich jemand ?!

Yamira ist seit dem Kampf gegen IHN sehr verschlossen und in sich gekehrt. Sie ist recht wortkarg, lässt sich nicht auf Sticheleien ein und wirkt auch sonst nicht so streitsüchtig und zickig wie sonst, sondern sehr ernst und bedacht.
Borbra will sie nur kurz streifen, als Übernachtungsmöglichkeit und gleich weiter nach Punin ziehen.
Reisen wir alle gemeinsam, mir Ausnahme von Ardo?!

Kaldrim Offline




Beiträge: 479

11.12.2014 00:26
#39 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Ooc: ich schreib am.We alles

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

11.12.2014 10:25
#40 RE: Schatten im Zwielicht antworten

OK dann habe ich ja auch Pause mit dem Vorbereiten...das ist zwar Gift für Mario: Aber an dir hängt das Schicksal der Gruppe aktuell. :-)

Borbarad Offline




Beiträge: 421

11.12.2014 15:02
#41 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Die Frage war immer noch. Seit ihr zum palast zu borbi mit dem Endurium oder ohne?

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 789

13.12.2014 13:47
#42 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Mal noch die Info's über Ragnar

Aussehen:
Aktuell noch Regenbogenfarbene Haare, allerdings dürfte die Farbe inzwischen verblassen und das rotblond durchschimmern. Über einem Auge trägt er für gewöhnlich eine Augenklappe, tut er das nicht erkennt man das Rubinauge.
Er trägt einen dunkelbraunen wattierten Waffenrock darunter Leinenkleidung. Darüber einen Umhang aus frauschwarzem Fell.
An den Füßen leichte Lederstiefel.
An Schmuck trägt er einen silbernen und einen goldenen Armreif, einen silbernen Ohrring sowie einen Talisman um den Hals in Form eines Finkenschädels.
Der Vollbart wird wieder ordentlich in Form gebracht. Haare werden aktuell offen getragen. Einzelne dünne geflochtene Zöpfe sind darin zu erkennen.

Waffen und Rüstung:
Neben dem Zauberstab trägt Ragnar noch eine Orknase.
An Rüstung nur die oben erwähnten Kleidungsstücke.

________________________________________________

"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen."
________________________________________________
- Aristoteles -

"Anfänger"
________________________________________________
- Ragnar Starkardsson -

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

11.02.2015 10:35
#43 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Kurze Anmerkung von mir:
Nach aussen hin seid ihr die BÖSEN, IHR spioniert und kundschaftet, Bürger und Adlige aktuell aus. Ihr JAGT Leute mit öffentlich gutem Leumund, die bisher nicht gänzlich mit dunklen Mächten in Kontakt stehen.
Ganz im Gegensatz zu Euch, Alrik Alriksen würde Euch als feindlich gesinnte Spione, vielleicht sogar als Borbaradianer bezeichnen, würde er danach gefragt.

Seid Euch dem etwas mehr bewußt in den Aktionen in der Öffentlichkeit.

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

08.06.2015 17:30
#44 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Sodelle, da das Abenteuer doch immer mehr Schwächen in den letzen beiden Akten aufzeigt und irgendwie nix geiles passiert, habe ich die Nummer umgeschrieben.
Mehr Aktion, weniger denken und suchen.

Vom derischen Zeitablauf ändert sich nichts, offizielle Errata bleiben erhalten und konstant. Nur rumpelts etwas mehr als "vom Autor" ersonnen.

Denke das kommt uns allen zu Gute.

Kaldrim Offline




Beiträge: 479

08.06.2015 17:38
#45 RE: Schatten im Zwielicht antworten

Nun, ich denke das ist nicht verkehrt. Mir persönlich fehlt etwas der rote Faden in den AB. Es ist ein wenig WOW like... gehe dahin, mach dies komm zurück...dann dahin töte X...

Okay, der Druide und seine Hinweise waren interessant...und wirklich diese Dämonenkinder haben mich sogar RL geekelt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software