Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 118 mal aufgerufen
 Aufzeichnungen, Manöverkritiken, Sonstiges
Seiten 1 | 2
Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 742

30.06.2015 09:14
Der Initiative-Wert antworten

Servus alle miteinander.

Ich habe mir mal ein paar Gedanken über die Reihenfolge im Kampf gemacht. In einer meiner früheren Gruppen haben wir das immer über den INI-Wert gemacht. Wer die höhere INI hatte, konnte als erster angreifen. Das machte es dann für die Spieler hier auch wieder interessant den INI-Wert nicht nur für die Talentproben zu steigern, sondern auch für einen Vorteil im Kampf.

Für mich hatte dies immer einen besonderen Reiz, denn einen hohen INI-Wert zu haben konnte im Kampf einen bedeutenden Vorteil haben. Insbesondere natürlich, wenn der INI-Wert des Gegners niedriger als der eigene war.
So kam etwas mehr Dynamik in den Kampf. Hatte man einen niedrigen INI-Wert musste man damit rechnen im Kampf immer zuerst attakiert zu werden bevor man selbst angreifen konnte. Hatte man einen hohen wusste man um seinen Vorteil und konnte in bestimmten Situationen anders agieren weil man sich sicher sein konnte zuerst handeln zu können.

Heute würde ich dafür sogar einen "Mischwert" aus INI+MU/2 nehmen, denn wenn jemand eine hohe Initiative hat kann er dennoch ein Feigling (niedriger Mutwert) sein und zögern.

Am Spieltisch der Reihe nach anzugreifen ist zwar durchaus übersichtlicher aber es nimmt meiner Meinung nach etwas von der zuver erwähnten Dynamik des Kampfes heraus.
Was haltet Ihr davon es mal mit dem INI-Wert oder dem errechneten "Angriffswert" zu versuchen?
Die Reihenfolge lässt sich innerhalb der Gruppe ja gut mit Würfeln darstellen, besonders da wir ja 6 Spieler sind. angenommen ich hätte den dritthöchsten Wert, dann würde ich einen andersfarbigen Würfel mit der 3 vor mich legen. Der mit dem höchsten Wert hätte eine 1 vor sich auf dem Würfel.

Wäre das was?

Gruß

Ragnar

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

Yamira Offline




Beiträge: 1.022

30.06.2015 12:20
#2 RE: Der Initiative-Wert antworten

hmm wegen mir joa, allerdings würd ich beim einfachen INI-Wert bleiben.... - im Übrigen ist das nicht Initiative, sondern im DSA3 noch Intuition ! Und hat somit, meiner Meinung nach, rein garnix mit Mut zu tun, sondern eher mit der Einschätzung der Lage und ein "Angsthase" kann durchaus schnell begreifen, dass er lieber Land gewinnen sollte, wie auch ein Draufgänger mutig in die Scheiße rennen kann, weil er die Lage falsch einschätzt

Zitat: Intuition ist ein regeltechnisches Maß der Fähigkeit, spontan aus dem Bauch heraus richtig zu entscheiden und der Fähigkeit, sich auf seine Umgebung einzustellen.

Mir wäre es nicht mal so wichtig ob WIR nach unserer Reihenfolge schauen, sondern viel mehr wäre es mir wichtig, Ob der Gegner oder ich den ersten Schlag hab ^^

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 742

30.06.2015 12:28
#3 RE: Der Initiative-Wert antworten

Ach... Initiative hiess das bei DSA-4. Sorry, hab ich durcheinandergebracht. Sorry. Ich meinte natürlich die ganze Zeit Intuition.

Ich hatte diese Reihenfolge-Thematik zuletzt in einem Offline-RPG. Dort wurde auch nach bestimmten werten ermittelt, wie die Kampfreihenfolge aussah. So konnte es durchaus vorkommen dass erst zwei Helden, dann ein Gegner, dann wieder ein Held und dann zuletzt noch mal zwei Gegner zogen und agierten. Das erfordert dann natürlich etwas taktische Planung, aber das hat es auch für mich gleichzeitig wieder interessanter gemacht. :)

Aber so komplex müssen wir es ja nicht machen. Und ich stimme Dir zu, auch mir wäre aktuell erst mal wichtiger ob ich zuerst schlagen kann oder der Gegner. Das kann nämlich ganz entscheidende Kampferöffnungen geben.

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

Borbarad Offline




Beiträge: 398

30.06.2015 19:58
#4 RE: Der Initiative-Wert antworten

Vielleicht sollten wir so eine Tick Leiste wie in Splittermond in DSA einbauen. Das Problem bei den normalen InI Rerihenfolgen ist ja immer das man leicht durcheinander kommt. Aber mit so einer Tickleiste hat man da den Überblick. Ich überlege gerade ob sich so ein System nicht auch auf DSA übertragen lässt.

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 742

01.07.2015 09:00
#5 RE: Der Initiative-Wert antworten

Gar keine schlechte Idee. Ich erinner emich, dass Du mir erzählt hast, wie das in etwa funktioniert, also dass man z.B. mit einem Dolch häufiger Angriffe durchführen kann als mit einem Zweihänder. Allerdings erinnere ich mich nicht daran ob es auch die "Reihenfolge" im Kampf regelt.

Unterstützt das "Tick-System" das?

Gruß

Ragnar

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

Ardo Arres von Arivor Offline



Beiträge: 495

01.07.2015 10:20
#6 RE: Der Initiative-Wert antworten

Ja das wird über einen w6 Wurf gerechnet, der von dem InI-Wert abgezogen wird. Das regelt die Reihenfolge. Ticksystem ist durchaus interessant, das können wir beim NÄCHSTEN Abenteuer gerne probieren. Beim Finale isses mir zu viel :-)

Kaldrim Offline




Beiträge: 469

01.07.2015 12:57
#7 RE: Der Initiative-Wert antworten

Dieses Ticksystem fand ich rech logisch als Mirko davon erzählt hat. Wäre durchaus zum überlegen.

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 742

01.07.2015 13:27
#8 RE: Der Initiative-Wert antworten

Wäre toll das mal austesten zu können. Wenn das System gut funktioniert (und danach hört es sich ja an) wäre ich absolut dafür damit weiterzumachen.

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

Yamira Offline




Beiträge: 1.022

02.07.2015 09:46
#9 RE: Der Initiative-Wert antworten

Ich persönlich bin noch skeptisch, wenn man sich das Gejammer des Platzmangels anhört auch noch n Plan wegen der Ticks da liegen zu haben + Aufbau wer wo steht etc. -> da wird ja jeder Kampf zum aufwendigen Chaos.... spielen ja kein Tabletop ^^ - aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren und würds auch gerne ausprobieren, wenns läuft ist ja gut, wenns in Arbeit ausartet bin ich dagegen !

Der Plan mit den Ticks ist recht groß, allerdings ist er bei Splittermond auch dazu gedacht mit seinen Figuren zu fahren.... die wollen wir ja aber kampftechnisch positionieren.... aber man kann für die Ticks ebenso verschieden farbene Würfel nehmen für jeden, bzw, sicherlich den Plan kleiner gestalten... werden wir sehen.... erstmal Finalschlacht ohne das ganze Zeug !

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 742

02.07.2015 09:53
#10 RE: Der Initiative-Wert antworten

Da ich das Ticksystem noch nicht kenne weiss ich nicht wie platzaufwändig das ist. Hätte aber bislang nicht vermutet dass es doch so viel Platz auf dem Tisch einnimmt. Müssen wir halt mal versuchen wie's klappt.

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

Isonzo Offline



Beiträge: 232

02.07.2015 13:06
#11 RE: Der Initiative-Wert antworten

Klingt sehr interessant :) und dann werden meine Dolche ggf auch mal nützlicher, wenn ich da mehr als einmal die Runde mit daneben schlagen kann ;)

Schöne Dinge sind meist zu teuer - um sie zu kaufen ;)

Yamira Offline




Beiträge: 1.022

02.07.2015 13:19
#12 RE: Der Initiative-Wert antworten

dank Qvat hält sich das danebenschlagen ja in Grenzen, nur durchstechen musst halt durch die Rüstung ;)

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 742

02.07.2015 13:53
#13 RE: Der Initiative-Wert antworten

Finde das nicht schlecht. Der klassische Dolch, der ja doch irgendwie aufgrund seiner niedrigen TP ein etwas ungeliebtes Kind ist, würde dadurch eine deutliche Aufwertung bekommen.
Ich mag den Gedanken. Es gibt so viele interessante Waffen (alleine in der Klasse der Dolche) in Aventurien die allerdings so gut wie nie Einzug in die Heldengruppe halten, nur weil sie nicht genügend TP machen. Da wird es doch mal wieder interessant einen Blick in "Kaiser Retos waffenkammer" zu werfen :)

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

Kaldrim Offline




Beiträge: 469

02.07.2015 17:40
#14 RE: Der Initiative-Wert antworten

Ich kenn sogar Zwerge die REGELMÄSSIG ob ihrer TP bemängelt werden

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 742

03.07.2015 08:18
#15 RE: Der Initiative-Wert antworten

Hmmm, wohl eher wegen der TP die Du bei Patzern an Dir selbst anrichtest, Kaldrim. :) gnihihi

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software