Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 135 mal aufgerufen
 Setting
Seiten 1 | 2
Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 876

30.09.2018 01:31
#16 RE: Planung antworten

Passt, Mirko. Hat jemand schon die beiden schlängelnden Inseln im östlichen Meer verplant? Falls nicht würde ich die östlichen Menschen gerne dort ansiedeln.

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Borbarad Offline




Beiträge: 505

30.09.2018 07:52
#17 RE: Planung antworten

Ich hatte dir auf der letzten Karte den ganz östlichen Kontinent für die östlichem Menschen eingezeichnet. Die geschlängelten Inseln kannste aber auch dazu nehmen.

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 876

30.09.2018 07:59
#18 RE: Planung antworten

Super. Für die ist mir nämlich was schönes eingefallen.

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Borbarad Offline




Beiträge: 505

30.09.2018 08:19
#19 RE: Planung antworten

Ok, dann legt mal los, aber ein paar Dinge sollten wir einhalten.

Zeichenbegrenzung:
Damit der Umfang von jedem Text nicht völlig abweicht und wir das mal alles in ein Buch zusammenfassen wollen, sollten wir die Zeichen begrenzen. 20.000 Zeichen MIT LEERZEICHEN darf es höchstens sein. Es muss natürlich nicht diesen Umfang haben, aber ne halbe Seite wäre auch etwas wenig für ein Volk. Diese Begrenzung ist allerdings nur für ein Volk so gedacht, also z.B. bei den Zwergen gelten 20.000 pro Stamm. Bei dem Menschen im Westen pro Haus, bei den Echsen auch pro Stamm.
Natürlich sollte man das nicht ausnutzen und jede kleine Familie dann wieder als Unterfraktion bezeichnen. Bleibt im Rahmen.

Absprechen:
Ganz wichtig, sprecht euch ab, wenn euer Volk etwas mit einem Volk zu tun hat, über das ein anderer schreibt und schafft nicht einfach Fakten. Sobald etwas in eurem Text, aus einem anderen Volk vorkommen soll, schreibt denjenigen direkt an und klärt das ab. Sonst haben wir zum Schluss etliche Ungereimtheiten und Durcheinander.

Was soll drin sein:
Bestimmte Dinge sollten in den Texten vorkommen.
- Wie ist die Geschichte des Volkes? (Muss nicht ausufern)
- Gesellschaftsstruktur
- Werte und Ordnung
- Bildung
- Religion
- Technologiestand, Transportmittel usw.
- Wie gehen sie mit Magie um. Gibt es die bei dem Volk überhaupt? Welchen Stand hat die Magie in der Gesellschaft.
- Regierungsform
- Gibt es wichtige NSC's (Bitte nun nicht jeden kleinen NSC, sondern nur die allerwichtigsten kurz beschreiben)

Welches Format:
Wenn ihr was habt, schickt es mir bitte per Mail als Word-Dokument, oder auch als TXT Datei. Macht euch noch keine großen Gedanken zum Layout. Sonst baut das jeder etwas anders. Das kann man später noch in die richtige Form setzen. Ihr könnt es dann natürlich auch hier im Forum posten, ich will hier aber nicht alles rauskopieren müssen. Und wenn das Forum mal weg ist, und ihr habt die Datei mir noch nicht geschickt, ist alles futsch.

Bilder:
Bitte keine Bilder aus dem Internet nutzen, das bringt eh nur Copyright-Probleme. Da müssen wir uns später noch was überlegen.

Anfangsfragen:
Auch wichtig. Zu Beginn der ganzen Sache hier, hatten wir einige Fragen zusammen beantwortet. Bitte achtet auch darauf, da diese die Meinung aller wiederspiegeln und wir da ja auch Kompromisse drin haben. Nicht das etwas reinkommt, was jemand von uns überhaupt nicht will.

Rechtschreibung:
Ich bin auch kein Held in Grammatik und Rechtschreibung, aber die Autokorrektur von Word sollte mindestens mal drüber gelaufen sein. Sonst korrigiere ich mich hier zu Tode.

Kein Stress
Abgatermin haben wir hier nicht. Also kein Stress mit dem Zeug. Der Eine hat mehr Zeit, der Andere weniger. Wenn ich in einer Woche DSA vorbereiten muss, wirds da bei mir auch weniger. Allerdings sollte dann aber auch irgendwann etwas kommen, und nicht ein halbes Jahr gar nichts ;)

Ernsthafte Texte:
Humor ist gut, aber die Welt soll ja auch aus einen Guß kommen. Also schreibt die Texte eher ernsthaft, so wie ihr es aus diversen Publikationen gewöhnt sein, die sich mit Low-Fantasy befassen. Es muss aber auch nicht im bierernsten Bürokratendeutsch verfasst sein. Es soll auch etwas Spass machen zu lesen.


Also dann GO und viel Spass beim erschaffen der Völker.

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 876

01.10.2018 14:10
#20 RE: Planung antworten

OK. Ich werde dann die Tage mal mit den Menschen des Ostens, also die asiatisch angehauchten, beginnen.
Ich denke ich werde hier keine großen Schnittpunkte mit anderen Kulturen haben. Evtl. nur eine Anmerkung zum Handel mit dem westlichen Kontinent.
Mirko, wie hast Du Dir denn gedacht dass die westlichen Menschen mit den östlichen umgehen, bzw. wie da die Situation ist?
Ich würde aktuell bevorzugen dass Handel spezifischer nicht verderblicher Waren zwischen beiden Seiten besteht (z.B. edle Stoffe aus Seide). Für Nahrungsmittel dürfte die zurückzulegende Strecke zu lang sein. Gewürze evtl. ja, aber dann auch nur in geringem Maße. Politisch würde ich hier momentan eine friedliche Situation bevorzugen. Konflikte lassen sich ja im Nachhinein noch einarbeiten, wenn wir das drin haben wollen. Ich habe hier eher etwas interessantes innerpolitisches im Sinne, als hie schwierige außenpolitische Situationen gleich im ersten Wurf einzuarbeiten.

________________________________________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Kaldrim Offline




Beiträge: 532

02.10.2018 11:14
#21 RE: Planung antworten

Ich werde im Urlaub die Tasten glühen lassen

Borbarad Offline




Beiträge: 505

02.10.2018 13:11
#22 RE: Planung antworten

Tobi, das passt schon mit den beiden menschlichen Kulturen. Handel seltener Waren ist ok, und für Konflikte liegen die zu weit auseinander, damit sich da Interessen überschneiden könnten.

Borbarad Offline




Beiträge: 505

06.10.2018 12:52
#23 RE: Planung antworten

Zitat von Borbarad im Beitrag #19
Ok, dann legt mal los, aber ein paar Dinge sollten wir einhalten.

Zeichenbegrenzung:
Damit der Umfang von jedem Text nicht völlig abweicht und wir das mal alles in ein Buch zusammenfassen wollen, sollten wir die Zeichen begrenzen. 20.000 Zeichen MIT LEERZEICHEN darf es höchstens sein. Es muss natürlich nicht diesen Umfang haben, aber ne halbe Seite wäre auch etwas wenig für ein Volk. Diese Begrenzung ist allerdings nur für ein Volk so gedacht, also z.B. bei den Zwergen gelten 20.000 pro Stamm. Bei dem Menschen im Westen pro Haus, bei den Echsen auch pro Stamm.
Natürlich sollte man das nicht ausnutzen und jede kleine Familie dann wieder als Unterfraktion bezeichnen. Bleibt im Rahmen.



Also 20.000 Zeichen mit Leerzeichen sind fast zuviel würde ich sagen. Ich würde sagen 16.000 reichen auch. Wenn ihr damit nicht zurechtkommt, sagt bescheid

Seiten 1 | 2
Ost-Elben »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software