Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 66 mal aufgerufen
 Helden
Henry ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2017 23:24
Ray K. Ellard - verstorben Thread geschlossen

Meine Heimreise dauerte länger als gedacht, nach dieser Wahnsinns Nacht ! Wenn ich so drüber nachdenke, waren die Kneipengänge und die Pokerrunden, die ich auf dem Heimweg klar gemacht habe, die Quintessenz, dessen bin ich mir klar geworden. Lass dich auf Unverhofftes ein, dann springt immer was dabei raus. Diese Gesellschaft , wollen wir mal meine doch so alt gewordene Tante herausnehmen, war naja ziemlich das Niveau, das ich nicht zwingend erreichen möchte, wenn ich daran denke, dass ich so alt wie meine Achso geliebte Tante werden würde. Einfach gestricktes Gemüse, dass doch tatsächlich meinte das unsere naja, fantasievolle Reise darauf beharrte Menschlichkeit als etwas positives zu betrachten. Zum Glück hat mich mein Instinkt bewahrt und die Kugel aus meinem 32er wieder das gehalten, was sie mir schon oft versprochen hat. Zeigt mal wieder mehr das Hochmut vor dem Fall kommt und das Alkohol und Geld die treueren Begleiter sind, als Pfarrer , Reporter und sonstige menschenfreundliche Deserteure. Etwas positives muss ich aber doch abverlangen an der doch so widerspenstigen Gesellschaft an diesem Abend. Mister Ryan in der Realität sicherlich einer der Personen die ich auf Meilen meiden würde, aber in dieser Nacht ein wahrer Begleiter mit dem Sinn für Kooperation und Gewitztheit, danke für den Funken der Symphatie, aber sollten Sie aus sonst niederen Gründen , vielleicht durch meinen Tot , der noch relativ weit hinten in der Schlange meiner Vorhaben steht, meinen Monolog in meinem Tagebuch erhaschen, bitte bilden sie sich darauf nichts ein. Ein Moment ist ein Moment, die Häufigkeit bringt die Lorbeeren, vielleicht ! In diesem Sinne an mich , gut gepokert, profitiert, weiter kann es gehn. See ya!

Dionysia Offline




Beiträge: 16

20.03.2017 16:37
#2 RE: Ray K. Ellard Thread geschlossen

Mr. Ellard ist für mich einfach der Toni Stark der 20er =D

Isonzo Offline



Beiträge: 229

20.03.2017 18:25
#3 RE: Ray K. Ellard Thread geschlossen

Er kann ja starks Vater spielen, das könnte fast hinkommen von der Zeit, wobei da sollte er ggf erst um die 20/30 sein

Schöne Dinge sind meist zu teuer - um sie zu kaufen ;)

Dionysia Offline




Beiträge: 16

20.03.2017 19:21
#4 RE: Ray K. Ellard Thread geschlossen

Ja daran hatte ich auch schon gedacht... oder der Vater vom Vater von Toni ... Der später den Namen zu Stark wechseln musste um unterzutauchen ;D

Borbarad Offline




Beiträge: 392

21.03.2017 18:10
#5 RE: Ray K. Ellard Thread geschlossen

Is ja stark ;)

Borbarad Offline




Beiträge: 392

23.03.2017 16:32
#6 RE: Ray K. Ellard Thread geschlossen

Eines Tages, als du von einem "Job" nach Hause kommst, klopft ein Botenjunge an deiner Tür. Er hat einen Brief für dich bei sich, der er dir brav übergibt. Darin ist eine Einladung zur Beerdigung von Ms McMillen, die am 28. August auf dem St. Michaels Friedhof stattfinden soll. Die Einladung wurde von der Familie geschrieben, welche Ms McMillen zuletzt betreute und sie würden sich freuen, dich, als einer der Letzten die sie lebend sah, dort begrüßen zu dürfen.

Man hatte dich in Maine schon zu den Ereignissen in der Blockhütte befragt. Doch keiner deiner Begleiter hatte gegen dich ausgesagt, das du die Kugel in ihren Kopf gefeuert hast. Alles sei nur ein tragischer Unfall gewesen ...

Yamira Offline




Beiträge: 984

19.04.2017 15:39
#7 RE: Ray K. Ellard Thread geschlossen

So nochmal Klartext für alle...

Hendrik hat uns aus privaten Gründen wieder verlassen - das wars wohl mit P&P für ihn, aber danke an Alle für den Einblick...

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software