Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 86 mal aufgerufen
 Zwischenspiel-Archiv
Kaldrim Offline




Beiträge: 546

19.07.2015 02:33
Kaldrim in Punin antworten

…nach all dem werdet Ihr sicher verstehen warum ich Lehn und Titel nicht weiter führen kann. Verzeiht mir!
In treue und tiefster Verbundenheit,
Kaldrim, Sohn des Jorgrun.


Kaldrim steckt nach kurzem Zögern die Feder in das Fässchen Tusche. Die Puniner Nacht ist heute wolkenverhangen und kalt. Der Zwerg blickt lang hinaus über die Dächer der schlafenden Stadt, und nach kurzer Zeit scheint ein flimmernder Falke aus der Schulter zu wachsen, auf dieser er dann Platz nimmt und mit Kaldrim in die Ferne blickt. Trotz der frische der Luft friert der Zwerg nicht, er genießt den kalten Odem in seinen Lungen…endlich nicht mehr diese schwüle Miasma des Südens. Der Süden…so viel Tote…so viel Verrat…zu viel Leid. Wie oft hat er sich die letzten Stunden vor der Vernichtung der Flotte durch den Kopf gehen lassen, all diese beschämenden Momente der Menschen um ihn herum. Mord, Verrat und Gier war unser Begleiter und jeder stritt es ab. Ausreden geheuchelt, Ideale beschmutzt und Freunde im Stich gelassen. Immer wieder schwirrt die Frage in seinem Kopf ob WIR, die ihn aufhalten sollen nicht immer mehr werden wie seine Anhänger.

Hurdo zum Beispiel, er steht nicht hinter der Sache. Ihm ist es nur wichtig seine Beile in Leiber zu schlagen und Glieder zu trennen. Wie sehr wünscht er sich er würde den Anstand und Ethik Ardos besitzen. Ragnar schändet die Leichen einer Chimäre, obwohl die Mutter noch Minuten vorher bittere Tränen der Trauer über ihr junges vergoss und uns reich beschenkte. Seine Gier nach einem läppischen Horn war höher als Respekt und Anstand. Salpikon Savertin, Akademieleiter und Anführer der Schatten ließ uns zum Sterben zurück, nur um seine Haut zu retten. Adarke währe enttäuscht von ihm. Zu guter Letzt Yamira… die große Rebellin von Maraskan, Kämpferin gegen das Mittelreich. Gast bei den Haranidad und den Wipfeltigern. Voll Genugtuung schaute sie zu als hunderte von Rebellen elendig, unrondrianisch und chancenlos bei lebendigem Leib verbrannten. Matrosen die vielleicht einmal Freunde waren. Yamira hat Ihre Vergangenheit verraten…wird sie uns auch einmal so verraten? Oder ist die Echse so stark das es Yamira nicht mehr gibt? Die Seelen aller Gezeichneten sind schwärzer geworden!

Er weiß nicht mehr wie ob er seinen Gefährten noch vertrauen kann…es wird immer schwerer von Monat zu Monat. Jeder Schrei eines verbrennenden Matrosen ist allerdings auch eine Anklage an den Zwerg…sein Leben, sein Stolz, seine Balzgehabe ….seine…. Gier?!

Der Falke lehnt zart seine Stirn an die Kaldrims, dessen Tränen heiß in seinen Bart laufen. Es ist doch kalt geworden, das Feuer muss genährt werden. In der Glut liegt die glühende Schnalle seines Hutes. Der Zwerg legt diesmal sein Seidenhemd nach…

Kaldrim Offline




Beiträge: 546

20.07.2015 17:46
#2 RE: Kaldrim in Punin antworten

Auch am nächsten Tag ist Kaldrim sehr wortkarg zu den Mahlzeiten, bei denen er auf Alkohol und Fleisch verzichtet. Bis auf Höflichkeitsfloskeln und einsilbige Antworten lässt e nichts von sich hören. Wieder einmal hat der Zwerg seine Garderobe gewechselt, manche Dinge ändern sich einfach nicht. Zweifelslos sind die Gewänder von guter Machart, aber Rüschen, Seide und Federn sind einer schlichten, dezenten Eleganz gewichen. Nach dem Essen entgeht es dem schnellen Blick von Meister Isonzo nicht das Kaldrim mit einem, ein Schritt langen Paket die Akademie verlässt, welches an eine Familie Montague in Kuslik adressiert scheint.

*gegen Abend. Yamira steht nahe Ihres Fensters, und sieht aus dem Augenwinkel Kaldrim mit einer …augenscheinlich…einer TSA Novizin daher schlendern. Yamira lächelt, der Zwerg bleibt sich wohl seinem Muster treu, und das sind junge Götterdienerinnen….doch als sie näherkommen kann sie das Gespräch der beiden vernehmen…und dieses hat wenig mit dem Liebesspiel zu tun *

„wahrlich den reinigenden Flammen das anzuvertrauen was euch lange begleitet ist, alldieweil nahm es euch den Raum für neues Leben. Die Fessel die uns und den Wandel lähmen sind Mannigfaltig und haben die absurdesten Formen. Ein Beispiel meiner Seites. Nehmt euer Elternhaus, bezieht es und richtet euch ein wie Ihr wollt. Schmucke Gobelins, Bunte Teppiche und Blumen auf dem Fenster…dennoch wird es immer das Haus euer Eltern sein…egal wie Ihr es „Schminkt“. Der Muff der Tradition bleibt erhalten. Wäre es dann nicht sinnig alles abzureißen und aus den Trümmern EUER Haus entstehen zu lassen? Nun an eurer stelle würde ich…..“

*die beiden verschwinden in der Nacht…Yamira kann denn Rest nicht mehr hören*

Kaldrim Offline




Beiträge: 546

23.07.2015 21:54
#3 RE: Kaldrim in Punin antworten

Koboldrot!!! Einen scharfen Kontrast bildend auf milchweißer Haut. Ätherische Öle von Lavendel, Eisenkraut und Zitrone reiten mit der Atemluft hinter die Stirn. Der Wiederstand bröckelt langsam aber stetig. Wie ein Sog ziehen die emeraldgrünen Augen seine Seele immer mehr in die unendlich scheinende Tiefe. So ruhig, so friedlich…selbst der Falke scheint in das endlose Grüne fliegen zu wollen.

„Erkennt ihr die philosophische Zwickmühle, Meister Kaldrim? Zwei Wege wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, aber denn noch je nach feinster Änderung der Auslegung haben wir immer noch eine Huldigung der immer jungen Göttin, welche die jeweilig andere Denkweise als Ketzerei empfindet. Ist das nicht witzig?“

Endlich losgerissen von den grünen Abgründen, nickt der Zwerg eifrig und streicht sich durch den Bart. Nach dem das wie Silberglöckchen klingelnde Lachen, der in allen Farben des Regenbogens gekleideten Frau viel zu früh abklang, hält der Zwerg sie an und deutet auf die Fenster von Yamira, Ragnar und Isonzo. Er will nicht dass seine Gefährten etwas mithören. Nach einem kurzen Wortwechsel reicht die Geweihte dem Zwerg ein Pergament, sowie ein kleines Beutelchen. Dankbar blickt der Zwerg in die grünen Augen und lächelt. Die beiden nehmen sich kurz in den Arm und gehen von dannen. Die Geweihte zum Platz des Schweigens und der Zwerg zu seiner Kammer. Koboldrot…so rot…

Kaldrim Offline




Beiträge: 546

24.07.2015 09:49
#4 RE: Kaldrim in Punin antworten

„Bruder Borons ewiger Schlaf hat dich umfangen,
und doch besiegt Dein nimmermüdes Wachen seine Gier.
Geliebte Göttin, in Dir will ich Ruhe finden,
und sei es nur für diese Stund, auf diesem Hain.
So will ich schnell hinübergeh´n, bei Dir verharren
und jenem Zauber erliegen, derweil mein Kopf vor Müdigkeit nicht aufrecht sitzen will.
Wiegst du mich erst, ganz zart, in deinem Arm, halt`ich die
Freude jenes Augenblickes in mir für einen Neubeginn bereit,
dem ewigen Schlafe trotzend, auf den Morgen blicken, ganz bei dir.“



Der Zwerg lässt sich die Worte immer und immer wieder durch den Kopf gehen, dabei umspielen seine Finger dieses seltsame Amulett….der Kreis mit den Spitzen. Langsam, ganz langsam dreht er es auf seinen Handteller im Kreis. Spitze für Spitze…

Er sollte nach Osten reisen!!!

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software