Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 56 mal aufgerufen
 Aufzeichnungen, Manöverkritiken, Sonstiges
Yamira Online




Beiträge: 1.216

05.07.2015 14:13
Manöverkritik Schatten im Zwielicht antworten

Also erstmal Danke für das Abenteuer, es war zwar lang und nicht ganz so meins, aber Du hast dir viel Mühe gegeben, Jens !

Dennoch ein paar Anmerkungen im Nachhinein, vor allem von gestern Abend:

Es war episch, aber absolut zuviel in zu kurzer Zeit.... dass Dein Auftritt von Ardo nicht so ankam, wie du es dir vll. gewünscht hättest, hast du dir leider ein wenig selbst verbaut :(
Es war soviel, so schnell, dass ich zwar überlegt habe ob es Ardo ist, aber wirklich angekommen ist bei mir:
- Flöte.... nix passiert...
- Reiter mit Jagdhorn... (was hat der mit der Flöte zu tun?) -> (habe weder das Aussehen des Banners noch des Reiters mitbekommen, ging alles zu schnell- und nachfragen war nicht, da man dich nicht unterbrechen sollte^^ . Tobi und Mirko hatten dich so garnicht aufm Schirm )
- Chaos mit Rebellen, Echsenmenschen, n Arsch voll Dämonen von Xheran (hab nicht wirklich mitbekommen, was da alles kam, weil es definitiv zuviel war)
- und weiterhin der Fluchtgedanke.... mit dem Gedanken im Hinterkopf "Warum hat die Flöte nicht funktioniert?"

Tobi hat mir hinterher noch gesagt, dass du was erwähnt hattest, von einem purpurnen Geschuppten, der Feuer über den Strand hinwegfegt.... hab ich in all deinem vielen Text nicht aufnehmen können... der Drache ging total unter

Es war somit zwar schon eine tolle epische Schlacht mit viel Beschreibung, aber es war für mich wie n Actionfilm, der zu überladen ist mit Action, dass ich jedes mal wenn ich den Film seh, wieder neues entdecken könnte, was ich vorher nicht wahrgenommen habe!

Dass diese Schlacht eher Peepshow wird, als dass wir wirklich was reißen können, war klar, aber du hast uns soviel Input gegeben, dass man unmöglich alles mitbekommen kann.
Hätten wir mehr Zeit gehabt, hätte man die Schlacht in zwei Spielabenden in aller Ruhe auskosten können, so war das halt alles n bisl viel in so kurzer Zeit.

Mein Hauptärger galt jedoch leider immernoch, dass du den Spielern vorgabst, was sie tun(sollen).... manchmal geil und passt... (Bsp.: ich, blutige Ernte haltend, als Ardo eintrifft) ... manchmal eher unpassend, wo sich der Spieler denkt ? "Hä? Würd ich nicht machen!?" (Bsp: ich, mich auf zwei Wölfe werfend!?) Ich weiß, du hast es nur gut gemeint, was denn so alles möglich ist, aber das ist schon teilweise in Powergaming ausgeartet... (Zauber + Schlag - wo bleibt da die Konzentrationszeit?))
Du hast uns oft gefragt "was macht ihr?" - weil von uns nix selbst kam, aber leider muss ich sagen, dass ich mich oft gerne zurückgehalten hab, einfach aus dem Grund "egal was ich mache, er dreht mir es eh wieder um" :(
Würfel wurden absolut zur Nebensache in dem AB, nicht nur gestern, da es oft der Fall war, dass man eine Probe entweder versemmelt hat und du es trotzdem gelingen ließest, oder umgekehrt, eine Probe gelang und es hat seltsamerweise trotzdem nicht funktioniert - fand ich persönlich furchtbar schade, da du uns irgendwie unser Rollenspiel/ Unsere Chars in dem Fall selbst gelenkt hast und nicht wir :(

Dennoch war der Schluß cool ! Mit vielen Details und Beschreibungen. Auch wenn du uns eben nach "Deinem" Dünken durch das Finale geschoben hast, wars episch !!!

Müssen uns sicherlich erstmal wieder auf Mirko umstellen, da er die Spieler eher das machen lässt was sie wollen, auch wenn viele Teile der ABs evtl. dadurch verloren gehen, egal, das ist Rollenspiel, die Spieler machen nie das was der Meister will Das musst du erst noch annehmen Aber bist sicherlich auch froh, dass du es hinter dir hast

So eine letzte Frage habe ich noch:

Wie hättet ihr gerne das Tagebuch zum Finale : eine epische Story mit vielen Einzelheiten? (Dann müsstest du mir pls noch dein selbstgeschriebenes schicken, Jens, ich zieh mir das dann raus was ich brauch)
oder eher grob ohne Dämonen- und einzelnen Personennamen etc. ? Mir ist es gleich, konnte nur nicht alles mitschreiben, sonst hätte ich gestern entweder Steno gebraucht oder nicht mitspielen und nur schreiben müssen

Wenns nach mir geht, würde ich eigentlich die Schlacht gerne "ausschreiben" mit allen Einzelheiten.... wird dann halt extrem lang, aber so kann jeder den "Film" nochmal langsam gucken ;) Wir könnten nachlesen auf welche Dämonen wir getroffen sind, welche Personen, welche Wesen, etc. Wäre sicherlich ne spannende Geschichte... und ich kann wie gesagt nochmal zurückspulen um alles mitzukriegen Würde es dann auch in Abschnitten schreiben, der Übersicht halber...

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software