Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 18 mal aufgerufen
 Zwischenspiele
Kaldrim Offline




Beiträge: 479

24.02.2018 12:45
Das Ende auf See!? antworten

---23:17 Nordsee, leichter Wellengang---
Da liegen sie, alle nach und nach von dem leichten Rollen des Fischkutters in den Schlaf gesunken. Price hielt am längsten durch…ein Soldat durch und durch. Nur ich kann nicht schlafen. Ich bin nervös, angespannt und brenne vor Neugierde! Alexanders Buch, wie heißes Blei in meiner Tasche. Es ist nicht alles so verlaufen wie ich es mir gewünscht habe. Ziele, einstmals so klar definiert sind nun verschwommen wie die Formen Englands die hinter uns liegen. Vielleicht sollte ich an Carcosa denken, das Fest am Hofe…noch sind nicht alle Masken abgelegt.

*Otto zieht ein Messer aus seiner Tasche. Der fahle Mond leuchtet schwach auf der Klinge* 

Price, Price, Price…treuer, tapferer Price Soldat für ein Land dem er besser fern bleiben sollte. Sein ganzes tun der letzten Jahre für einen Scherbenhaufen. Männer die Lebensaufgabe verloren haben sind meist von einer großen Leere erfüllt…vielleicht lässt diese sich mit einer „neuen Idee“ besetzen.
Wolf…ein guter deutscher Loyalist. Eine Vertiefung der Bekanntschaft könnte von beidseitigen Nutzen sein.
Doreen und Estelle, was mach ich den nur mit euch beiden? Ihr passt nicht so ganz in mein Konstrukt, oder doch. VERDAMMT!!! Ich hasse diese unkalkulierbaren Faktoren….aber…der Mond auf eurer weißen Haut….

*Langsam bückt sich Otto und riecht an den Haaren der beiden Damen. Sie duften nach einer Mischung aus den Netzen des Kutters, Dieselöl…und Parfum. Ein zittriger Schauer der Wonne überkommt ihn.
Sorgfältig, und wie geübt setzt er das Messer an, und sticht zu…das kratzen der Klinge stört ein wenig den Frieden. Ein leichter Dreh…und es ist geschafft. Die nasse Hand wischt er an der Hose ab, auf den einen oder anderen Fleck kommt es nicht mehr an. Er riecht an dem Fleisch…herrlich...frisch, salzig, kalt. Ein wenig saugen, ganz leicht, und der Mund schließt sich um das weich Fleisch der Auster. Frisch sind sie einfach am besten* 


Schlaft gut meine Freunde…Europa wird sicher spannend.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software