Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 82 mal aufgerufen
 Informationen - Hintergrundwissen
Yamira Offline




Beiträge: 1.022

18.05.2014 11:04
Pflanzenkunde antworten

Da wir, vor allem ich, uns wohl nicht allzu gut mit aventurischen Pflanzen auskennen, können wir uns ja hier mal zumindest die notieren, mit denen wir es bisher zu tun hatten....

Dient nur als "Spielerinfos" nicht als "Charakterinfo"

Yamira Offline




Beiträge: 1.022

18.05.2014 11:04
#2 RE: Pflanzenkunde antworten

Thonnys

Thonnys ist ein Rankgewächs, dessen Blätter bei aventurischen Magieanwendern begehrt sind, da eine Einnahme derselben die Umwandlung von Lebenskraft in astrale Kraft ermöglicht. (Zutat von Zaubertrank)
Vorkommen: Nordaventurien nördlich der Linie Thorwal-Festum, besonders in der Gegend um Bjaldorn (norbardisch)


Könnte Ragnar aber durchaus bekannt sein ;) Von den Blüten, und als Mittel für den Schlaf oder Schmerzen ist allerdings nix zu finden *gg* Meistersache ^^

Yamira Offline




Beiträge: 1.022

18.05.2014 11:19
#3 RE: Pflanzenkunde antworten

Rattenpilze

Die Einnahme des Rattenpilzes führt zu namenlosen Zweifeln und eventuell zum Übertritt zum Kult des Namenlosen.
Für Geweihte der Zwölfgötter stellt der Rattenpilz eine besondere Gefahr dar, denn seine bloße Berührung kann sie an den Zorgan-Pocken erkranken lassen.
Vorkommen: überall wo ein Zentrum des Namenlosen zu finden ist

Yamira Offline




Beiträge: 1.022

18.05.2014 11:22
#4 RE: Pflanzenkunde antworten

Blutblatt

Die Kletterpflanze Blutblatt wächst nur in der Nähe astraler Quellen, so dass sie als sicherer Hinweis für eine magische Präsenz dienen kann

(die purpurne Kletterpflanze am Nachtschattenturm)

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 742

16.09.2015 09:27
#5 RE: Pflanzenkunde antworten

Was mich in Nachhinein mal interessieren würde... ist jemandem bekannt inwiefern man das Blutblatt alchemistisch verwenden könnte?

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

Yamira Offline




Beiträge: 1.022

19.09.2015 16:27
#6 RE: Pflanzenkunde antworten

Also bisher fand ich zumindest mal raus, dass man wohl die Blätter einfach frisch verarbeitet (bzw. an magischen quellen halten sie ewig und ziehen wurzeln, woanders gehen sie in wenigen SR ein)... sei es für ein Blutblattelixier oder als Zugabe von Lacken um z.B. magisch die Farbe zu verändern, etc.

Blutblattelixier (35 AP)
Zutaten: 7 Büschel Blutblatt, 1 Kairan, 1 Schank bei voller Mada geschöpftes Quellwasser, 2 Alraunen (eine männliche und eine weibliche), 7 Nüsschen der Blutulme, 12 Blütenstengel blauer Glockenblumen, ebenfalls zur vollen Mada geerntet.
Brauschwierigkeit: 6/4
Wirkung: Deutlich schnellere und erhöhte Astralregeneration.
A: 1W6 AE-Regeneration innerhalb der nächsten 6 Spielrunden, allerdings auch rasende Kopfschmerzen für eine Stunde (alle Proben, die mit Konzentration zu tun haben, um 5 erschwert)
B: 1W6+1 AE-Regeneration innerhalb von 6 Spielrunden, allerdings auch leichte Kopfschmerzen für eine Stunde (alle Proben, die mit Konzentration zu tun haben, um 2 erschwert.)
C: 1W6+2 AE-Regeneration innerhalb von 4 Spielrunden
D: 1W6+4 AE-Regeneration innerhalb von 3 Spielrunden
E: 1W6+5 AE-Regeneration innerhalb von 2 Spielrunden
F: 2W6+2 AE-Regeneration innerhalb einer Spielrunde, allerdings ist der Konsument von einem dem Favilludo nicht unähnlichen Leuchten umgeben, welches zwar hübsch ist, aber nicht unbedingt in jeder Situation praktisch. Zusätzlich (19/20 auf W20) kann er sich dabei für die nächsten W6 Tage den Nachteil „Lästige Mindergeister“ einhandeln.
Besonderheit: Mehrfache Anwendung innerhalb eines Tages führt zu Schwächeanfällen und bohrenden Kopfschmerzen bis hin zum Kreislaufkollaps.
Zwischen den Anwendungen sollte mindestens eine Regenerationsphase liegen.
Verfügbarkeit: sehr selten
Preis: 12 Dukaten.

oder siehe -> http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?f=4&t=35573 ... n bisl strange, aber wohl möglich ;) Zitat:"Ähnliche Effekte wären erklärbar wenn du z.B. Blutblatt nimmst, und dieses Blutblatt in deinem Lack dann z.B. bei der Anwesenheit von Magie die Farbe ändert." ...

Laut Herbarium:

Alchimistische Verwendung: Als Indikator für die Konzentration von Magie in Tränken und Elixieren (grobe Angabe zum Wirkungsgrad nach gelungener , nach Ermessen des Meisters erschwerter Alchi.-Probe)
Besonderheiten: Astrallose Magiekundige bekommen nur selten Kopfschmerzen, wenn sie einen Blutblattkranz tragen

Aber viel gibts über Blutblatt nicht wirklich, sry

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 742

20.09.2015 00:08
#7 RE: Pflanzenkunde antworten

Das ist doch eine ganze Menge :)

Sehr interessant. Hätt man eigentlich dran denken können das Kraut mitzunehmen.
Ich denke wir sollten mehr darauf achten was uns unter die Finger kommt :)
Ist bestimmt ab und an voll das interessante Zeug dabei und wir achten nicht drauf.

Danke für die Mühe. :)

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software