Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 56 mal aufgerufen
 Helden
Yamira Offline




Beiträge: 984

28.10.2016 14:20
Avina, die Heilerin antworten

Die Grenzen des Wilderlands sind das Nebelgebirge im Westen, das unfreundliche Graue Gebirge im Norden, der Fluss Rotwasser im Osten und die Braunen Lande im Süden.
Wir sind Pioniere des Nordens, der Dunkelheit trotzend teilen wir uns das Erbe mit den Bardingern. Bedroht durch Dol Guldor und dem was in den Tiefen des Düsterwalds lauert, kämpfen wir Frauen und Männer um in dieser feindlichen Umgebung zu überleben. Unterstützt von Radagast dem Braunen. Er hat uns unterwiesen als ein Kenner der Tiere. Die raue Heimat hat uns zäh und misstrauisch gemacht und doch streben wir danach in Harmonie mit der Natur zu leben.

Es heißt meine Mutter sei so schön, wie eine Elbenmaid gewesen und mein Vater habe sie aus dem magischen Wald im Süden hierher gezaubert, aber nichts davon ist wahr. Dennoch erinnere ich mich, dass ihren guten Ohren und Augen selten etwas entging und auch meine Sinne scheinen schärfer zu sein, als die der anderen. Mit 17 ging ich von Zuhause fort und bleibe niemals lange an einem Ort. Fast jeden Morgen zieht es mich weiter. Ich habe die Gabe Mensch und Tier zu heilen, sollte es erfoderlich sein und überall finde ich Kräuter, die einem Manne Saft und Kraft zurückgeben können. So sieht man mich ständig auf irgendetwas kauen.... wenn man mich denn zu Gesicht bekommt, denn dank meiner misstrauischen Art behalte ich meine Umgebung stets im Auge und in diesen Zeiten ist nicht jeder ein Freund.

Ragnar Starkardsson Offline




Beiträge: 719

01.11.2016 19:56
#2 RE: Avina, die Heilerin antworten

Schön geschrieben, gefällt mir. :D

____________________________________________________
Neun von zehn Stimmen sagen mir dass ich nicht verrückt bin.
Die zehnte summt leise die Melodie von Tetris.

Isonzo Offline



Beiträge: 229

02.11.2016 19:08
#3 RE: Avina, die Heilerin antworten

Hmm, Ihr seid also schon weit rumgekommen, kennt euch mit allerlei Volk und Getier aus, habt scharfe Augen und seid auch nicht auf den Kopf gefallen, wie mir scheint, aber eine Zwergenfrau habt Ihr auch noch nicht gesehen, nicht wahr ? - Sehr interessant...
Aber es gibt doch Zwerge bei Euch ?

Schöne Dinge sind meist zu teuer - um sie zu kaufen ;)

Yamira Offline




Beiträge: 984

03.11.2016 17:47
#4 RE: Avina, die Heilerin antworten

Wer sagt, dass ich weit herumgekommen bin? Ich habe mich hauptsächlich im Wilderland aufgehalten, Böses aus dem Düsterwald aufgehalten und ich kümmere mich hauptsächlich um meine Kräuter und die Gebrechen und Wehwehchen anderer. Selbst meine Mutter hat das schon getan. Ihre Hilfsbereitschaft habe ich wohl von ihr geerbt. Zwerg gibt es bei uns eigentlich keine, aber wer hat nicht schon von der Rückeroberung des Erebors gehört und von den 13 Zwergen und dem Halbling, die diese Unternehmung bestritten. Radagast hat uns berichtet, dass das Böse im Grünwald sein Unwesen mehr denn je treibt. In solchen Zeiten muss jeder für jeden einstehen und die freien Völker für das Gute in der Welt kämpfen, wann immer es danach verlangt.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software